Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 31. Oktober 2020, 20:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Hallo zusammen!

Nur für den Fall, dass mein LN-Experiment total in die Hose geht.

Gäbe es eine spinnige NI-Beläge für die RH die mit dünnem Schwamm eine Alternative für LN auf der RH wären?
Gespielt würde überwiegend Block und US. US gerne in der langen Abwehr.
Schwamm sollte nicht zu weich sein. Belag entsprechend nicht zu schnell aber sehr spinnig. Gespielt würde auf einem ALL+ Holz.

Danke im Voraus.

Gruss
Börnie

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 938
Spielklasse: Im WTTV
Da gibt es einige.Würde den Palio CJ 8000 Extrem Spin in schwarz,1,5mm versuchen.Der ist auch sehr preisgünstig.

_________________
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:18 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Ist es wichtig, dass er schwarz ist?

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 16:47 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 14. April 2013, 07:07
Beiträge: 446
Ich würde den Donic Quattro Aconda Medium nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 17:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
ScYcS hat geschrieben:
Ich würde den Donic Quattro Aconda Medium nehmen.


Liest sich zumindest von den Beschreibungen her schon mal ganz gut. Danke!

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 20:01 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2160
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Mark V in 1,0. Die Oberlage ist sehr spinning und man ist nicht schnarchlangsam. Stark im BKS Spiel, US und beim Services.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Standart: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Rapid (rot)
Ergänzung: Summer 3c - Tiger / FS 802-40 - Vari Spin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 20:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 134
Wenn du kein wirklicher Abwehrspezialist bist, solltest du keinen Abwehrbelag nehmen. Mark V ist sicher nicht verkehrt, nur denke ich, dass 1,5 oder gar 1,8 für ein mehr allroundiges Spiel besser passen als 1,0. Abwehren kannst du beim Plastikball auch mit den etwas dickeren Schwämmen und Blocken, Topspin gehen mit den dickeren Schwämmen besser. Hab auch schon Kampfschupfer mit Mark V in 2;0 gesehen, die sehr sehr sicher waren. Auch der schon vorgeschlagene Palio ist sehr gut geeignet, den vielleicht dann in 1,8, weil diese Palios grundsätzlich eher dünn ausfallen und zudem vergleichsweise leicht sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 21:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Den Mark V habe ich auf einem anderen Carbonholz (OFF- statt jetzt ALL+) gespielt. Mir kam er viel weicher vor als angegeben und nicht so spinnig. Dass er nicht so spinnig ist habe ich mir von meinen Vereinskammeraden sagen lassen gegen die ich gespielt habe. Die waren mehr Spin von mir gewöhnt.

Hatte ihn in 1.5 und 1.8 gespielt.

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 21:59 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5903
Verein: VFL Eintracht Hagen
Am besten einzelnes o g mit einzelnem Schwamm verkleben. Gut und günstig und das was man möchte Quelle z. B. TTDD. Da gibt es auch Schwämme unter 1,0.

Meine Idee

https://ttdd.eu/tuttle-obergummi-spring-3b.html

https://ttdd.eu/tension-schwamm-sonderposten-4.html


Zuletzt geändert von RealGyros am Samstag 17. Oktober 2020, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 04:30 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2160
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Börnie hat geschrieben:
Den Mark V habe ich auf einem anderen Carbonholz (OFF- statt jetzt ALL+) gespielt. Mir kam er viel weicher vor als angegeben und nicht so spinnig.

Im Ernst :shock: ??? Das muss dann am Holz oder der Technik (Kreisniveau) liegen. Zur Klarstellung: wir reden hier von US und nicht von TS !!! und zudem von einem schwarzen 1,0er für die RH Mit der richtigen Technik (Handgelenk, etc) sind US und Aufschläge eine Macht. Da der Dünne nicht so schnell ist kann man ordentlich reinsensen. Von der Härte liegt er m.E. im Mediumbereich. Zum Blockspiel sind klebrige Beläge m.E. so ne Sache. Bei zu wenig Druck im Schlag landet der Ball gerne im Netz.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Standart: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Rapid (rot)
Ergänzung: Summer 3c - Tiger / FS 802-40 - Vari Spin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 07:26 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Egal wie schlecht meine Technik zu der Zeit war, mit den anderen Belägen war mehr drin. Das habe ich selber und das haben die Gegner gemerkt.
Aber vielleicht geb ich der 1.0er Version ja nochmal ne Chance, wenn das LN Experiment nicht klappt.
Da schreibst ''schwarz''.
Wär das echt wichtig beim 1.0er für die RH?

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 08:40 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2160
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Das Holz hat auch einen beträchtlichen Einfluss. Je schneller und härter, desto schwieriger ist es m.E. viel US zu erzeugen. Man kann nicht so dynamisch rein gehen und die Kontaktzeit ist kürzer. Die Holz/Belag Kombi muss zur ind. Technik passen ! Je schlechter die ist, desto wichtiger ist das. In sofern sind alle Tips hier immer relativ.
Schwarz und 1,0 (auf AAP) stehen hier, weil ich nur dafür sprechen kann. Den Roten spielte ich mal vor 30 Jahren. Die Erfahrung letzte Zeit (Rapid, Coppa, Tiger, Vari Spin, div. GrKN, etc) zeigt doch ziemliche Differenzen zwischen den Farben. Der 1,0er RH Klassiker wurde für effektive Services, viel US, sicherer platzierer Block, etc gekauft. Das Paket kann der M-V rundum sehr gut. Wie auch der Coppa 1,1. Aber der ist bzgl. Haltbarkeit übel. Tip: Unterarm- Handgelenkstechnik üben (Messerschnitt, variabel). Dann ist der Belag zweitrangig ;-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Standart: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Rapid (rot)
Ergänzung: Summer 3c - Tiger / FS 802-40 - Vari Spin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 09:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Hatte vorher ein Victas Firefall FC (OFF bis OFF-) und jetzt ein Gewo Aruna Carbon ALL+ (deutlich langsamer). Vielleicht ginge es jetzt mit dem langsameren Holz mit dem Mark V tatsächlich besser..

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Zuletzt geändert von Börnie am Samstag 17. Oktober 2020, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 09:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 134
Carbonhölzer sind meiner Absicht nach für giftiges Unterschnittspiel nicht sehr geeignet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NI-Alternative statt LN auf RH
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 10:23 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 154
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Das Holz taugt mir aber sehr gut. Es ist über dem Tisch bzw. im langsamen Spiel sehr zurückhaltend und gibt nur bei harten Schlägen Gas.

Das Koji Matsushita Special ist ja auch ein Carbonholz. Taugt das auch nicht für Unterschnitt???

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de