Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. Januar 2020, 15:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1235 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113 ... 124  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:20 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 962
Def Hölzer haben, wenn man den Berichten glaubt, daß Problem das der Belag zuuuu langsam ist, auch, wenn man einen schnellen Schwamm wird. Ansonsten gilt wohl wie immer bei Störspiel am Tisch: steifes Holz sollte es sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:43 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1394
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Mich ärgert bei allen 3 Herstellern, dass sie sich nicht hier im Forum zu ihrem Produkt äußern. Das klingt für mich so - kauft nur ihr Dummen!. Wenn ich in meinem Leben etwas verkaufen wollte, bemühte ich mich schon aus Kundenservice und weil ich von meinem Produkt überzeugt bin um bestmögliche Erklärungen. Da lobe ich mir AMIR der zwar nur stellvertretend aber seine Meinung immer geäußert hat aus seiner Sicht.
Bei meiner Kritik schließe ich auch Sebastian nicht aus - seit er Hersteller ist hört und sieht man nichts mehr von ihm. Achim dagegen erklärt seine Produkte und ist auch von seiner Arbeit überzeugt, gleichzeitig wird er von verschiedenen Usern auch noch deswegen angegriffen - sorry das finde ich als verkehrte Welt!!!

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:43 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1394
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
MaikS Glaubst Du denn an mangelde Qualität? Ich habe selbst vom MSP Transformer u Megablock und auch Neubauers ABS in 2,1 probiert und da war beim Megablock 0 SU und beim 2,1war alles zu lang obwohl viele USER von guter Kontrolle gesprochen haben. Wurden die eigentlich von einer Maschine hergestellt oder auch wie Du beim Vortex vermutest per Hand nachbearbeitet. Man weiß einfach zu wenig darüber - man sollte meinen es handelt sich um den Zaubertrank von Miraculix :!:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Zuletzt geändert von oldtimer-harry am Donnerstag 16. Januar 2020, 22:22, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 18:54 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 21:08
Beiträge: 58
oldtimer-harry hat geschrieben:
Mich ärgert bei allen 3 Herstellern, dass sie sich nicht hier im Forum zu ihrem Produkt äußern. [...] Achim dagegen [...]
Ist zwar OT, aber ich kanns schon verstehen, dass die sich nicht äußern - wenn Du mal beobachtest, wie sich manches hier hochschaukelt - Du selbst sprichst ja Achim an - so können sie eigentlich nur verlieren ... noch dazu bei der Frequenz, mit der hier im Vortex-Thread kommuniziert wird ... :-) ... [/back_to_topic] ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 19:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 513
So in 5 Minuten werde ich den roten 2,3 mit rotem schwamm direkt im Punktspiel einsetzen. Kurz warmgespielt habe ich mich. Uiui ist der lahm.. werde berichten

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 21:07 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1881
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
@Realgyros: kann man so sehen. Oder so, dass ich 112 Euro nach Italien überwiesen habe für qualitativ schlechte Produkte.

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 21:13 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5584
Verein: VFL Eintracht Hagen
@ MaikS

Ich sehe es so. Einigen wir uns darauf, das wir uns nicht einig sind. Auch davon lebt ja ein Forum.

_________________
NSD - 388D ox - 401 1,8
Horsa - Vortex 1,2 - 401 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 06:36 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3153
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1654
Sehe es auch eher so wie RealGyros

Er ist meilen weit von den anderen entfernt, insgesamt gab es diese Qualitätsunterschiede bei den anderen beiden Genannten genauso! Die haben mini ale Änderung als Neuerung verkauft. Das war ja dann wohl das "bessere" Geschäftsmodell, dann ist der Vortex irgendwie ehrlicher ;-)

Auf Jahre gewachsen - könnte man auch sagen aufgespart

In jedemfall anders...

Und das OG ist viel besser und strapazierfähiger als die OGs anderer GlAntis, die sind eher gerissen und beim abziehen damals ging meist beides kaput

Nun wenn man nicht aufpasst "nur" der Schwamm

_________________
Andro Treiber CO Off/S Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7
Test: Xiom Icecream AZX Butterfly Tenergy 05 1.9 Spinlab Vortex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 07:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 202
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
so, nachdem ich gestern mit einem user hier etwas telefoniert habe, habe ich mich entschieden den chatverlauf zu veröffentlichen (auf anfrage per pn bitte). ich schulde dem typen nichts - er hätte es mir ja nicht erzählen müssen (sofern er die wahrheit sagt) und finde das geschäftsmodell echt fragwürdig.

er sagt, dass sie die form sandstrahlen und haben den sand gewechselt, deswegen gibt es unterschiedliche beläge.


ich bin kein chemiker und weiß nicht ob das gängig/erlaubt ist, seine antis mit sand zu "unterfüttern". ich glaube auch, dass die den sand nicht gewechselt haben sondern gar keinen sand mehr benutzt haben, das glitzern würde jedenfalls zu sand passen.. (und das kratzige geräusch, wenn man mit dem ball über den belag streicht).

ob nun sand in einem belag zu gelassen ist weiß ich auch nicht, das weiß ja evtl jemand von euch

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 17. Januar 2020, 09:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 524
@Kirbiballon

Nach deinen Beitrag bin ich schon ein bisschen verwirrt, ich stelle mir vor, man würde mit Neubauer oder MSP in Verbindung treten und nach dem Geschäftsmodel und der Herstellung der Glantis fragen, nach meiner Meinung wären die nicht so aussage freudig. :wink:

Für mich persönlich ist es egal, der Belag mach vielen User viel Spaß, ob da eventuell Sand mit im Spiel ist, oder ob er mit dem Wasser der heiligen Quelle von lurch benetzt
wurde, was soll es der Belag ist zugelassen, ich denke du spielst Noppen, willst du etwa auf den Vortex umsteigen ? :peace:

P.S. Kleiner Nachtrag, es wird keiner gezwungen sich einen Belag in Italien zu bestellen. :wink:

_________________
Holz : Materialspezialist INVICTUS
Vorhand : Xiom Vega Europe 1,8 mm - Rückhand : Vortex in 1,2 schwarz, roter Schwamm !

Testschläger : andro Holz Novacell OFF/S - Xiom Vega Europe 1,8 mm - Rückhand : Vortex in 1,2 rot, roter Schwamm !


In der heutigen Zeit ist es üblich, dass jeder, der etwas erzeugt, eine Werbung für seine Erzeugnisse einleitet, die nüchtern betrachtet, in ihrem Ausmaß sehr oft als Unfug zu bezeichnen ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1235 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113 ... 124  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rares und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de