Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 12. Dezember 2019, 14:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 404 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 41  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:25 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3040
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1654
Ja. Ich würde auch unbedingt zu Balsa raten. Werde ein TSP 6.5 testen... oder wie zu Glattnoppenzeiten das 8.5 wieder spielen :-D

_________________
Andro Treiber CO Off/S Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:29 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29
Beiträge: 25
Hallo,


verkaufe meinen roten 1,2 Vortex.1 Stunde gespielt.


Wer Interesse hat bitte PN an mich.



Gracie......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:34 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1771
Kogser hat geschrieben:
Ja. Ich würde auch unbedingt zu Balsa raten. Werde ein TSP 6.5 testen... oder wie zu Glattnoppenzeiten das 8.5 wieder spielen :-D


Klar.Mit diesem Glanti kann man wieder die Glattnoppenbalsagranaten spielen.8.5/6.5 und auch T11 oder ähnliches gehen gut.

@Kogser.................bist du schon wieder mit der S.G. verlobt oder hab ich da was :lol2: missverstanden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:43 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 19. März 2018, 10:12
Beiträge: 42
Ich bekomme in kürze das Shock Holz von SpinLab für den Vortex, bin sehr gespannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 218
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Das Balsa 8, 5 ist schon ein Knüppel, mit dem ich kaum Spin reinkriege.

Das maximal, grade noch spielbare wäre dann für den 2,3 das t11 . das ist off bis off plus. Dazu weicher Tensor und dann ohne viel Spin Bumm bumm. ;-)

_________________
Spielhölzer:

1. Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Pimblepark Wobbler (mit Folie) ox rot

2. BTY Innerforce ZLC, RH: DR. Neubauer Troublemaker rot ox , DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz

Im Test:

Rosskopf und Weißbach off Carbon, VH : TSP Spectol Max. rot, RH: Dr. Neubauer Gorilla 1,3 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 19:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 247
Ich hatte den roten 1,2er auf einen Thor 7.0 und einen T11 plus.
Mein Eindruck ist das die SU bei einem Vollholz/Carbonholz besser war und die blocks bei einem Vollholz/Carbonholz flacher blieben.
Eventuell ist es auch so das ein schwereres Holz besser ist für den Belag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 21:15 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 8. Oktober 2010, 18:23
Beiträge: 2
Hallo Zusammen.

Hier kommt mein zweiter Bericht.
Zur Erinnerung: Ich habe den Vortex 2,3 schwarz auf ein ebenholz VII gepackt.

Nach einmaligem Training bin ich gleich mit dieser Kombi ins Meisterschaftsspiel gegangen.
Ergebnis: Druckschupf ist wegen der fehlenden Geschwindigkeit grundsätzlich langsam.
Positiv und viel besser war, und zwar besser als bei Scandal, ABS2 die SU auf Topspin und das wegspringen des Balles auf Unterschnitt/Seitschnitt. Gewonnen habe ich beide Einzel aufgrund der kürze der Blocks und der kütze der Returns.
Mittlerweile bekomme ich die Schlagspins auch über das Netz.....

Ich halte den 2,3 mit rotem Schwamm für einen sehr guten Belag. Ich halte ihn auch nicht für zu langsam, wenn man sich erstmal an die Eigenarten gewöhnt hat. Ich werde damit in der Rückrunde antreten und gehe davon aus, dass der TTR Abfall damit erledigt ist.

Gruß

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:07 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:17
Beiträge: 29
Verein: SV Medizin Stralsund
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1611
Habe heute den roten 2,3 mm auf dem Red Fury ( sehr schnelles Holz mit dickem Balsakern) gespielt. Viele Blocks und Returns sind gestiegen und wurden abgeschossen. Das war beim Carbon Holz nicht.
Auch mit Red Fury noch viel zu langsam. Anti wieder runter vom Holz
und der Schwamm hat sich nun verabschiedet. Nun warte ich auf den 1,2 mm
Gruss Peter

_________________
Holz Stiga Holz Dynasty Carbon
VH Hexer Powergrip SFX 2,1 rot
RH anti...noppe schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 00:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 22. Januar 2007, 13:23
Beiträge: 214
Spielklasse: 1. Rheinlandliga
Gibt es denn Unterschiede zwischen der 1,2 und 2,3 Version in Bezug auf SU/ Winkelanfälligkeit oder unterscheiden sich diese nur im Tempo?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Dezember 2019, 12:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 218
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Vielleicht wäre Balsa und Carbon die Lösung . Die Kombi sollte mit dem 2,3 er in rot nicht zu schwer sein.
Yinhe T11 könnte das schon was sein .... Gibt es da noch andere im schnellen off oder off plus Bereich ?

_________________
Spielhölzer:

1. Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Pimblepark Wobbler (mit Folie) ox rot

2. BTY Innerforce ZLC, RH: DR. Neubauer Troublemaker rot ox , DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz

Im Test:

Rosskopf und Weißbach off Carbon, VH : TSP Spectol Max. rot, RH: Dr. Neubauer Gorilla 1,3 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 404 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 41  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tiago und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de