Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Februar 2019, 07:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 09:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 778
Verein: Topspin B.
Meine Durchschlagskraft mit der VH hat mit Plaste gelitten. 10 Jahre spielte ich das NSD, jetzt experimentiere ich mit schnelleren Hölzern. Das ist natürlich ein Risiko, denn das Holz ist immer noch die Seele des Spiels. Meine VH hat davon profitiert. Logisch wäre es, sich eine schnarchlangsame LN auf die RH zu kleben. Aktuell versuche ich es mit dem BT, Grund sind die hier möglichen Offensivoptionen. Aber die Sicherheit... Und der BT ist nicht sooo langsam.

Was meint Ihr? Macht es überhaupt Sinn, ein off Holz und LN ox? Und ja, Störspiel am Tisch, obwohl natürlich mit stören nicht mehr viel ist.

Danke für ein paar Hinweise.

_________________
1. Holz: NSD verkleinert
VH: T 64
RH: BT ox

2. Holz: Andro Treiber co
VH Milky way Apollo II
RH D 388 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 10:39
Beiträge: 560
Spielklasse: Bezirksoberliga
Für mich persönlich ist ein ALL Holz das maximum in Kombi mit ox. Ich habe früher OFF gespielt und bin jetzt wieder auf ein lackiertes Boll ALC gewechselt, aber dann mit Schwammnoppen. Die Geschwindigkeitsgrenze ist bei mir der gegnerische Schlagspin auf die ox Noppe. Dieser Return muß noch hinten auf des Gegners Tisch fallen. Mit OFF Hölzern fliegt er bei mir einige Zentimeter weiter, mit ALL fällt er noch drauf.
Wenn viele gegnerische Schlagspins ein direkter Punkt sind, verliere ich ab da deutlich mehr Punkte als ich mit Geschwindigkeit mehr mache und muß somit unter dieser Geschwindigkeitsschwelle bleiben.

_________________
Hz: Spinlord Ultra Carbon DEF (davor Stiga Cl. All Carb, Andro Kin. Sup. Carb OFF, Spinlord Defender, Andro Kin. CF OFF + Carbon, BTY Boll ALC, Joola Chen Def)
VH: Spinlord Irbis 2,1 rot (davor Donic Acuda S1, S2, S3 und S1 turbo in 2,0, Tibhar Aurus 2,1, Donic Desto F2 2,0)
RH: Spinlord Blitzschlag ox (Testritis: Hellfire ox, Mo Wang II 0,6, Neptune 1,0, Dawei Saviga V 1,0, Bomb Talent ox, Giant Dragon Giant Long Soft 1,2, Tibhar Grass D´Tecs (1,2), davor lange Tibhar Grass OFF (1,0 + 1,5))
TTR: ~1800


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:38 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 232
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Also ich teste nebenbei auch mit OFF Hölzern und momentan hab ich ein gutes Gefühl mit dem Bty Innerforce Layer ZLF, mit DTECS OX und derzeit noch im Test Palio EXTREME SPIN 8000. Bei den Carbon Hölzern die ich getestet habe wird der DTECS (auch die meisten anderen Noppen) bei fast allen so extrem schnell und unkontrolliert, dass man ihn eigentlich nur in der langen Abwehr spielen kann. Bei den meisten anderen Noppen habe ich festgestellt, dass sie nur aktiv gespielt, den Gegner davon abhalten einem in Grund und Boden zu zertrampeln.
Ansonsten geht der Death auch gut auf OFF Hölzern. All Hölzer sind aber denke ich noch besser geeignet.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: Palio Extreme Spin 8000 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 12:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 432
Hallo pepe,

ich bin ähnlicher Meinung wie Mathduck. Einen Holzwechsel sollte man sehr gut überdenken. Ggf. erstmal parallel testen.
Meine Antwort auf dieses Problem war ein Belag mit härterem Schwamm. Das Holz habe ich behalten, obwohl ich auch mit einem schnelleren Holz experimentiert hatte.
Also, vielleicht ein Belag mit härterem Schwamm für die VH. Bei mir hat es geholfen.

rookie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 01:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 199
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Ich spielte sehr viele verschiedene Hölzer von schnarchlahm bis superschnell mit LN ox.
Aktuell spiele ich ein DHS Di-Rt, ein echtes off-off+ Holz mit ziemlich harten Rosenholzaußenfurnieren.
Und jetzt läuft es wieder. Zuvor mit NSD, altem Hanno-Bundesschläger (3-schichtig) ging Alles sehr sicher,
aber in der Bezirksoberliga vorne am Tisch als Stör-/Konter-/Blockspieler einfach nicht zwingend.
Der Gegner zieht den LN-Block einfach 5x nach wenns sein muß. Das passiert mit schnellem Holz nicht.
Die aktuelle LN ist der Sanwei Code, dem Xiying von früher recht ähnlich, also langsam und rel. sicher.
Sonst spiele ich den Three Sword Zeus. darauf wechsle ich aber erst wieder wenn die Sicherheit auch mit dem schnellen Holz da ist.
Gut geeignete Hölzer für LN ox sind: 1. DHS Dipper, DHS PG7, Clipper, BTY Hinoki 7, Darker 5p2a, Boll ALC (Spirit) und sicher noch viele andere.

Viele Grüße

_________________
Holz: DHS Di-RT
VH: Sanwei Ghost 1,8mm rot
RH: Sanwei Code ox schwarz (oder Three Sword Zeus)



Im Test: DHS 652 auf Waran 2,0 Schwamm - Donic Kevplay - Three Sword Zeus ox schwarz
FS 802 GD 2,0mm - Stiga Optimum Sync - TSZ ox
Waran 1,0mm - BTY Kiso Hinoki 7 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 08:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 92
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: Bezirksklasse
Ich finde das Korbel Japan auch sehr gut mit LN ox spielbar.
Ich fand, es besaß eine Menge Störpotential und trotz des recht flotten Tempos eine gute Kontrolle, sofern man sich erst einmal auf die Geschwindigkeit eingestellt hatte. Sehr gut war aber vor allem auch die lange Abwehr, denn da war das höhere Tempo von Vorteil.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: Tibhar Evolution EL-S 1,9
Rückhand: Spinlord Dornenglanz OX


Zuletzt geändert von GreenGinkgo am Samstag 9. Februar 2019, 17:54, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 15:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 15:27
Beiträge: 171
Hallo Pepe,
funktionieren kann das natürlich - ich spiele seit Jahren das Andro Kinetic Explorer Off+ mit wechselnden Nöppchen auf der RH. (Mal schauen, ob ich die noch so halbwegs zusammen bekomme: Neubauer Scalpel, Hallmark Original, Swing Back IF, Insider, Pogo, Xiying 979, jetzt wieder Pogo). Habe etliche Hölzer getestet, aber fühle mich tatsächlich mit dem harten Anschlag kombiniert mit flachem Absprung am wohlsten. Dazu dann eine butterweiche VH mit dem Desto F3.
Vorteile: gutes Störpotential, soweit das eben mit Plastik noch möglich ist. V.a. wenn ein Gegner dich auf die Noppe festnageln will, hast du mit dem schnell Noppen-Seitwischer in die lange VH des Gegners noch eine Option, die dem Gegner Probleme bereiten kann. Nachteil: Du musst die Kombi unter Kontrolle bringen. Und natürlich ist das Ziel: Mit der VH angreifen wo es nur geht.
VG potz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 16:02 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5852
TTR-Wert: 1445
Ich hatte bis vor 1 Woche ein Off-Holz mit LN/OX. Vor 2 Jahren war es def+(all-) und dann sukkzessiv zunehmendes Tempo. Spielstil passiver LN-Krökeler mit 90% RH am Tisch. Die Tempozunahme war segensreich, da die Bälle schneller wieder beim Gegner waren.

Jetzt versuche ich gerade mit den LN etwas aktiver zu spielen, also mit der Technik Tempo & Druck zu erzeugen. Sehr schnell zeigte sich, dass ein off-Holz zumindest jetzt am Anfang dafür bei mir zu anspruchsvoll ist. Daher wieder zurück zur Badstraße und mit einem def+ bis all- Holz.

Ob das Holz jetzt unbedingt hart oder weich sein muss, bezweifele ich. Das wird eher am persönlichen Geschmack liegen. Ich bin ein bekennendes Weichei :mrgreen: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 18:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 386
Hallo @pepe,
spiele VH KN Xiom Zava 1 , RH LN Three Sword Zeus OX und möchte dir zu folgenden 2 grundsätzlichen Überlegungen vor einem beabsichtigten Holzwechsel raten (habe selber ca. 2/3-jährige Erfahrung mit dem Plastikball, da in unserer Gegend = Südöst. dieser seinerzeit zwingend bei Meisterschaften eingeführt worden ist).
Überlegung 1 -> welches Spiel willst du selber aufziehen (Angriff pur bzw. abwartend/passiv auf Konter ausgerichtet) ?
Überlegung 2 -> soll die RH-Noppe eher zur Angriffsvorbereitung mit der VH dienen, od. kannst du selber über die RH mit der LN Druck aufbauen ?
Nur die 'Angriff pur' Variante würde m.M. nach evtl. ein flotteres hartes Holz vertragen, die übrigen Varianten eher nicht, da bei diesen der Aspekt d. Spinmanipulation u. Ballplatzierung sicher vorrangig ist (soll heißen All bis All+). Ich gestalte übrigens mein eigenes Spiel mit dem All+ Holz Lkt Toxic 5 so, daß ich den Gegner zwingend auf der BH halte (mit unterschiedlichen Schnittvarianten v. US über Hineindrücken bis Abschlag) bis ihm die Geduld reißt u. er mir Bälle liefert, die ich problemlos mit der KN abschlagen kann. Das Rezept ist bis dato jedenfalls sehr gut aufgegangen !

_________________
P-Ball
vorne: Xiom Zava 1 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle harte Hölzer und LN ox
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 10:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 778
Verein: Topspin B.
Danke für die Posts.
Die Mehrzahl der Meinungen gehen in Richtung "all".
Wenn ich in der "Vorplastezeit" :( mit meiner VH einen Topspin gezogen habe und dieser kam geblockt zurück, dann war so viel Schnitt drin, dass ich meine Noppe gut einsetzen konnte und das Spiel offen hielt. Jetzt ist mein Rückschlag mit der Noppe meist zu ungefährlich und der Gegner kann dann wieder härter offensiv spielen.
Die Lösung mit der VH heißt mehr Druck oder mehr Spin.
Mit der RH (Noppe) nutzt mir sicherer Rückschlag nichts mehr. Ich muss etwas machen.

Ein schnelleres, faserverstärktes Holz verbessert meine VH Optionen und ich muss auch nichts an der Technik ändern. Bei der RH (Noppe) geht es auf Kosten der Sicherheit, weil alles schneller geht. Ob ich trotzdem meine RH Technik optimieren muss, werde ich sehen.


Bisher habe ich auch von den Tempowechseln gelebt, wie andere mit LN sicherlich auch. Das bringt den normalen Offensivspieler aus dem Rhythmus. Ohne Tempowechsel wird das nix. Wenn das mit einem schnelleren Holz nicht mehr möglich ist, kann ich es vergessen.

_________________
1. Holz: NSD verkleinert
VH: T 64
RH: BT ox

2. Holz: Andro Treiber co
VH Milky way Apollo II
RH D 388 ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de