Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. Januar 2020, 16:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2019, 01:40 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 435
ein Testhinweis von meinem französischen Testspieler zum Barath 2019

Dieser hat das Barath 2019 versehentlich in der 2. SE beklebt und gespielt. Sein Hinweis verblüfft mich, weil ich bisher angenommen habe, dass das Barath 2019 in der 2. SE nicht mehr das Tempo abregeln würde. Das "scheint"aber nicht so zu sein! Es ist so, dass die Option für Wechselspieler wohl noch besser geeignet ist. Bitte testet das Barath auch in der 2. SE, damit wir schnellstens eine Bestätigung hierüber erhalten.

Bonjour Achim,
J'ai bien réceptionné le nouveau bois, le Barath.
J'ai attendu la fin du championnat avant de le tester.
C'est fait depuis cet après-midi.
Je viens de laisser un message sur le Fil du forum.

Simplement deux remarques
-cette fois c'est une palette standard, 152*157
J'aime mieux car plus maniable
- les encoches sur le manche laissent a penser que c'est un bois pour droitier.
Comme je suis gaucher, j'ai monter le coup droit sur la face avec la pastille sur la manche.
Les encoches sont donc vers le bas.
Ça ne change rien au comportement du bois ?

Il est assez incroyable.
Encore plus extrême que le spécial.
En phase passive il est très lent et contrôle tes bien, y compris en revers avec un grass d techs sur des balles très puissantes.
Mais dès qu'on le sollicite, il devient très très rapide !!!
Mon revêtement d'épaisseur max ne gêne pas du tout, au contraire.
C'est un mxp.

Je vais le retester dès mardi.

En attendant, merci beaucoup.

Bien cordialement.

Eric

https://forum.tennis-de-table.com/t/re- ... e/9313/684

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2019, 01:57 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 435
wenn die Testzeit der einzelnen Teilnehmer beendet ist und sich kein Nachtester hier eingetragen hat, dann bitte ich darum, alle testhölzer innerhalb 2 Wochen nach Testende direkt an mich zurück zu schicken.

Testgruppen:

Kleinblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

Kogser 19.11. - 3.12.19
Jan93 5.12. - 19.12.19 , testholz von Jan zurückerhalten
Testholz ist sofort frei zum testen

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

Roboblock 19.11.- 3.12.19, Testholz wurde gekauft

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur


Großblatt, gerade, mcpsystem, edelnatur

Sichel & Säge 14. 12. - 15.1.2020

@bitte Testholz spätestens am 15.1.2020, falls sich bis zum 20.12.19 kein weiterer Testspieler einträgt, wird die Nutzungszeit bis dahin verlängert

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Zuletzt geändert von achim am Donnerstag 12. Dezember 2019, 11:49, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2019, 13:32 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 435
Kantenbeschädigungen bei den Testspielen am Holz

Es ist leider so, dass viele Tester es nicht zu schätzen wissen, dass Sie kostenlos Leihholzer zur Verfügung gestellt bekommen und die Hölzer dann ohne Kantenband spielen und beschädigen. Es sind mir jetzt schon 2 Fälle gemeldet worden, wo der vortester die beschädigten Hölzer einfach weitergegeben hat, ohne die Schäden zu melden. Das geht natürlich nicht, denn die Hölzer sind nicht umsonst von mir gebaut worden. Wenn jemand also sowas schon umsonst testet, dann kann er damit genauso umgehen, als wenn es sein eigenes Holz wäre. Und wenn wider Erwarten dabei Schäden entstehen, weil das besagte Holz ohne Kantenschutz gespielt wurde, so kann derjenige dafür auch eine kleine Instandsetzungsgebühr tragen. Das ganze einfach weitergeben, ohne etwas zu der Beschädigung zu berichten, geht gar nicht.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2019, 12:25 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 435
wenn die Testzeit der einzelnen Teilnehmer beendet ist und sich kein Nachtester hier eingetragen hat, dann bitte ich darum, alle testhölzer innerhalb 2 Wochen nach Testende direkt an mich zurück zu schicken.

Testgruppen:

Kleinblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

Kogser 19.11. - 3.12.19
Jan93 5.12. - 19.12.19 ,

Hanifah 1 28.12. - 20.1.2020

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur
Lars 19.12. - 15.1.2020

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur
eloyx 10.1.-24.1.2020

Großblatt, gerade, mcpsystem, edelnatur

Sichel & Säge 14. 12. - 15.1.2020

@bitte Testholz spätestens am 15.1.2020, falls sich bis zum 20.12.19 kein weiterer Testspieler einträgt, wird die Nutzungszeit bis dahin verlängert

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Montag 13. Januar 2020, 12:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 910
Hallo Achim,
ich würde gerne das Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur ab dem 25.01. testen.

Danke und Gruß

_________________
NSD 2018 Edition
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Montag 13. Januar 2020, 23:46 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 435
wenn die Testzeit der einzelnen Teilnehmer beendet ist und sich kein Nachtester hier eingetragen hat, dann bitte ich darum, alle testhölzer innerhalb 2 Wochen nach Testende direkt an mich zurück zu schicken.

Testgruppen:

Kleinblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

Kogser 19.11. - 3.12.19
Jan93 5.12. - 19.12.19 ,

Hanifah 1 28.12. - 20.1.2020

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur
Lars 19.12. - 15.1.2020

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur
eloyx 10.1.-24.1.2020



Großblatt, gerade, mcpsystem, edelnatur

Sichel & Säge 14. 12. - 15.1.2020

@bitte Testholz spätestens am 15.1.2020, falls sich bis zum 20.12.19 kein weiterer Testspieler einträgt, wird die Nutzungszeit bis dahin verlängert

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Zuletzt geändert von achim am Donnerstag 23. Januar 2020, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Januar 2020, 17:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 910
Hallo Achim,

leider klappt es bei mir mit dem Test nicht, da ich aus gesundheitlichen Gründen die nächsten 5 Wochen kein TT spielen darf.
Melde mich dann, wenn es wieder möglich ist.

_________________
NSD 2018 Edition
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Freitag 24. Januar 2020, 08:56 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1394
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Ich halte nach wie vor das Barath in seiner neuesten Ausführung für das sicherste Holz das ich jemals gespielt habe - ausgenommen reine Defensivhölzer, die aber nicht zu meinem Spieltypus passen. Die Geschwindigkeit würde ich im Allround ansiedeln, wobei ich mit der VH selbst mit dem Palio AK 47 (gibt es nur in 2,1) blauer Schwamm (weich) Topspin sehr sicher sowohl auf US wie auch auf Blockbälle (nicht meine Stärke) sicher nachziehen kann. Endschuß ist mit normalem Kraftaufwand mit guter Wirkung zu spielen.
Mit dem Tibhar NIMBUS Orginal in 1,8 ist der Spin noch etwas ausgeprägter. Dagegen mit dem Sound derselben Marke war es eher eine Katastrophe - kaum Spin nur der Schuß war gleichwertig.
Was mich immer wieder verblüfft ist die enorme Sicherheit - bei einmal in der Woche Training - nicht unbedingt selbstverständlich.
Mit dieser geringen Trainingsleistung war mein Sebastian Sauer Spezial nicht annähernd so sicher spielbar - zumindest bei meinem eher geringen Talent. Das Barath ist in allen Punkten überlegen - nur der Endschuß war gleichwertig.
Die RH ist im verteilen ebenso sicher , beim Blockball macht sich der geringe Trainingsaufwand mit der Noppe am meisten bemerkbar.
Leider kann ich bedingt durch meine Herzprobleme jeweils nur 15 Minuten am Stück trainieren und maximal 45 am Abend.
Es reicht wohl noch um in der Kreisliga vorne leicht positiv zu spielen. In stärkeren Verbänden wie in Baden-Württemberg wohl nur noch Mitte oder gar hinten - nur um eine realistische Einschätzung meines Tests besser bewerten zu können.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Freitag 24. Januar 2020, 10:03 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1164
oldtimer-harry hat geschrieben:
Ich halte nach wie vor das Barath in seiner neuesten Ausführung für das sicherste Holz das ich jemals gespielt habe - ausgenommen reine Defensivhölzer, die aber nicht zu meinem Spieltypus passen. Die Geschwindigkeit würde ich im Allround ansiedeln, wobei ich mit der VH selbst mit dem Palio AK 47 (gibt es nur in 2,1) blauer Schwamm (weich) Topspin sehr sicher sowohl auf US wie auch auf Blockbälle (nicht meine Stärke) sicher nachziehen kann. Endschuß ist mit normalem Kraftaufwand mit guter Wirkung zu spielen.
Mit dem Tibhar NIMBUS Orginal in 1,8 ist der Spin noch etwas ausgeprägter. Dagegen mit dem Sound derselben Marke war es eher eine Katastrophe - kaum Spin nur der Schuß war gleichwertig.
Was mich immer wieder verblüfft ist die enorme Sicherheit - bei einmal in der Woche Training - nicht unbedingt selbstverständlich.
Mit dieser geringen Trainingsleistung war mein Sebastian Sauer Spezial nicht annähernd so sicher spielbar - zumindest bei meinem eher geringen Talent. Das Barath ist in allen Punkten überlegen - nur der Endschuß war gleichwertig.
Die RH ist im verteilen ebenso sicher , beim Blockball macht sich der geringe Trainingsaufwand mit der Noppe am meisten bemerkbar.
Leider kann ich bedingt durch meine Herzprobleme jeweils nur 15 Minuten am Stück trainieren und maximal 45 am Abend.
Es reicht wohl noch um in der Kreisliga vorne leicht positiv zu spielen. In stärkeren Verbänden wie in Baden-Württemberg wohl nur noch Mitte oder gar hinten - nur um eine realistische Einschätzung meines Tests besser bewerten zu können.

Ich hatte das auch schon mal zum Dream 2019 geschrieben...die neuen Hölzer von Achim haben gerade für den Plastikball einen entscheidenen Faktor - und das ist die Sicherheit, die man zusätzlich jetzt gewinnt. Gerade gegen höherklassige Spieler ist nicht ausschlaggebend, dass Du die Monsterpunkte machst, sondern dass Du Kontrolle über Dein Spiel behälst und bei sehr vielen Spielern sieht man immer wieder, dass auch durch mangelhaften Trainingsaufwand, die Sicherheit beim Rückschlag und bei der Angabenannahme fehlen. Genau das gewinnt man aber durch diese Hölzer enorm - je nachdem welches Holz man bevorzugt, ist man spinunanfälliger oder hat mehr Dynamik im Spiel, ohne jetzt mehr Muskelkraft aufzubauen. Ich habe das immer wieder bei den Chinesen (Beläge) gemerkt, dass, wenn ich ein z.B. katapultiges Holz wie das Preference verwende, es viel einfacher ist, gute Bälle mit richtiger Länge zu spielen als bei konventionellen Hölzern, wo der Kraftaufwand auf Dauer zu groß ist und man dann in ein Spielverhalten kommt, was eben keinen Druck mehr erzeugen kann beim Gegner.

Jetzt auch beim sehr katapultigen Xiom Vega X bemerkt, dass die Belaghersteller das natürlich auch mitmachen und noch mehr Katapult in die Beläge reinbringen - und mit einem Klassiker ist man dann überfordert, weil das Tempo nicht mehr erreicht wird (bzw. dann auch die Kontrolle verloren geht).

Ich konnte erst am Mittwoch wieder gegen einen unserer ersten Mannschaft (TTR ca. 1880) feststellen, wie gut die neuen Hölzer auf das Spiel reagieren und konnte ihn mehr oder weniger "locker" mit 5:1 Sätzen besiegen...seinen kompletten Spin konnte ich neutralisieren oder leicht blocken, bis ich dann zum Gegenangriff übergehen konnte. Und das sind Spieler, die über 250 TTR Punkte mehr haben als ich zur Zeit. Gegen unsere #3 der 1. Mannschaft (TTR 1950) habe ich 3:2 gewonnen und gegen Landesliga (TTR 1720) letzte Woche auch 3:1 ... klar sind das alles nur Trainingsspiele und wir kennen uns auch - aber je aktiver der Gegner agiert, umso aktiver kann ich ihn mit dem Barath 2019 oder auch Dream 2019 entgegenwirken, ohne Gefahr laufen zu müssen, die Kontrolle zu verlieren.

_________________
Re-Impact Preference Prototyp 2020 VH: XIOM Vega X 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Barath/Dream 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Freitag 24. Januar 2020, 10:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. August 2006, 13:37
Beiträge: 245
Spielklasse: VH: Rakete RH: Noppen TTR ~1800
Ich kann das was Harry schreibt bei meinem Test nur bestätigen. Die Rückhand harmoniert hervorragend mit meiner Noppe, super sicher und der Störeffekt ist größer als bei vergleichbaren Hölzern. Mir geht es ähnlich, ich kann mit Defensivhölzern nichts anfangen, weil mir da die Vorhand zu langsam ist. Achim hat mir den Tipp mit dem Barath gegeben und ich habe dahingehend bis jetzt kein besseres Holz gespielt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de