Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. April 2021, 21:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3533 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 221, 222, 223, 224, 225, 226, 227 ... 236  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Februar 2021, 08:55 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Aktuelle Meeresspiegel-Trends für acht Messstationen“

„Doch wie sieht es an den deutschen Küsten aus? Wie stark steigen die Pegel an Nord- und Ostsee? Das zeigt nun der neue Meeresspiegel-Monitor vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG).“

In den letzten 100 Jahren haben sich die Pegel im Schnitt um rund 15 bis 20 Zentimeter erhöht. Das entspricht ungefähr dem globalen mittleren Meeresspiegelanstieg im selben Zeitraum. Allerdings weist das Tempo des Pegel-Anstiegs an den meisten Messstellen starke mehrjährige Schwankungen auf.“

„Da verschiedene Studien vermitteln, dass sich der Anstieg an unseren Küsten auch in Zukunft nur unwesentlich vom globalen Mittel unterscheiden wird, zeigt der Monitor an, ob die aktuellen Werte bereits Vorboten der IPCC-Szenarien sind: „Schreibt man den bisherigen Meeresspiegelanstieg an unseren Küsten bis 2100 fort, so zeichnet sich das Worst Case Szenario des IPCC bisher bei uns nicht ab“, sagt Meinke.“
https://www.scinexx.de/news/geowissen/w ... nd-ostsee/

15-20 cm in 100 Jahren bei uns und auch weltweit.
Ein halber Sandsack und es will nicht mehr werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Februar 2021, 09:14 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Ungewöhnliche Flut legt Venedigs Kanäle trocken“

„Extremwetter nun auch in Venedig: In der Stadt herrscht ein extremes Niedrigwasser, viele Kanäle sind fast ausgetrocknet. Das „Acqua bassa“ stellt die an Hochwasser gewöhnten Anwohner vor spezifische Probleme.“

„Die Flut fällt nun schon seit Freitag so niedrig aus, dass viele der Kanäle trocken gefallen sind.“

„Laut der Lokalzeitung „Venezia Today“ fiel der Pegel am Freitag minus 48 Zentimeter unter den Mittelwert, am heutigen Samstag sollen sogar minus 55 Zentimeter erreicht werden. Am Sonntag dann erwarten die lokalen Behörden auch noch minus 50 Zentimeter unterhalb des Meeresspiegels.“
https://www.welt.de/vermischtes/article ... ocken.html

Der besondere Meeresspiegelanstieg, die negative Flut.
Das Wassermanagement in Venedig war schon immer dürftig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 1. März 2021, 10:54 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Flockdown: Heraus, ihr Greta-Jünger, an die Schneefront! Polarwinter ist Wirklichkeit“


„Schneeverwehungen türmen die weiße Pracht rechts und links der Straßen meterhoch. Bis zu minus 20 Grad nachts sind angesagt. Der Flockdown macht Corona zur Nebensache.
Kohle- und Kernkraftwerke laufen allen Klimawandel-Eiferern zum Trotz auf Volllast, um die Stromnetze vor dem Zusammenbruch zu retten, weil die von CDU-Kanzlerin Angela Merkel staatlich verordnete Öko-Energie mit Solar- und Windkraft eine Industrienation in grauer Kälte kaum noch mit ausreichend Strom versorgen kann.“

„Der stärkste Wintereinbruch seit Jahren zwingt weiter südlich Leipzig in den „Flockdown“. Busse und Bahnen fahren nicht mehr, auch die Post kann nicht zugestellt werden, berichten die Lokalmedien. Auch in Erfurt, Chemnitz oder Dresden fallen Busse und Bahnen aus. An den Straßen türmen sich Schneeberge, Räumdienste versagen, mit so viel Winter hat man angesichts der Erderwärmung nicht (mehr) gerechnet.“

„Achtung, Achtung: Die elektronischen Medien nennen den Kälteeinbruch in Sondersendungen plötzlich Polarwirbel, dabei sollte doch der Weihnachtsmann am schmelzenden Nordpol bald im Sonnenstuhl auf einer schwimmenden Insel liegen.
Geht es schließlich nach den schon fast fanatischen Klimawandlern, dürften diese Zustände gar nicht mehr Wirklichkeit sein. Winter und Sport in Mittelgebirgen sollte es laut Klimaexperten überhaupt nicht mehr geben und schon gar keine Polarwirbel wie einst 1978/79, 1984, 1986 oder im Schneenotstand von 2010.“

„Doch das dürfte es alles nicht geben, wenn es nach den Voraussagen vieler staatlich alimentierter Klimagaukler geht. Der Kieler Hochschullehrer Mojib Latif ist ein so genannter Klimaexperte. Er prophezeite uns bereits im April 2000 via „Spiegel“: „Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben.““

„Doch angesichts der Schneenotlagen in vielen Städten und Gemeinden sei Gretas Jüngern, ihrer Fridays-for-Future-Jugend und selbstverständlich den linken Identitären, die uns vorschreiben wollen, wie wir zu leben haben, zugerufen: „Greif zur Schneeschaufel, Klima-Kumpel!““

https://reitschuster.de/post/flockdown- ... hneefront/

Die etwas andere Art der Berichterstattung ist herzerfrischend ehrlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 1. März 2021, 10:58 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Globale Temperatur um mindestens 40% übertrieben: Klimamodelle des IPCC sind statistischer Schrott [neue Studie]“

„Unter der Annahme, dass die Temperaturangaben, die in den Modellen des IPCC für die Meeresoberfläche enthalten sind, korrekt sind, eine Annahme, die dem IPCC sehr entgegen kommt, beläuft sich der Fehler in den Modellen des IPCC auf mindestens 25%-45% im Verlauf der letzten 60 Jahre. Im Durchschnitt, so schreibt Scafetta einige Zeilen weiter, überschätzen die Modelle des IPCC die tatsächliche Erwärmung des Planeten um 40%. Und diese Schätzung von Scafetta basiert auf der Annahme, dass die Modellierung der Temperatur der Meeresoberfläche richtig ist, eine Annahme, die man nicht machen muss. Scafettas Schätzung von 40% ist somit eine sehr konservative Schätzung. Die tatsächliche Übertreibung liegt vermutlich deutlich darüber.“

https://www.eike-klima-energie.eu/2021/ ... ue-studie/

Die Zukunft der Menschheit sollte nicht auf der Basis statistischen Schrotts verspielt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 1. März 2021, 11:13 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Golfstrom wird zu langsam“
„Folge des Klimawandels: Jetzt ist die „Achillessehne der Erde“ in Gefahr“
„Temperaturen wie in Kanada würde es in Deutschland ohne den Golfstrom wohl auch geben. Doch bisher sorgte der Strom zuverlässig dafür, dass das Klima in Mitteleuropa mild blieb - der Klimawandel könnte diesen Prozess aushebeln und dramatische Folgen für das europäische Klima nach sich ziehen.“

„Der Golfstrom sorgt bisher dafür, dass wir in Deutschland so ein vergleichsweise mildes Klima haben. Ohne die Klimaänderung, die durch den Meeresstrom entsteht, hätte Deutschland ein ähnliches Klima wie Kanada.“

„Erderwärmung verhindert Zirkulation der Wassermassen“

„Welche Folgen das noch haben könnte, versuchen die Forscher zurzeit herauszufinden. Doch Rahmstorf vermutet, dass bis 2100 die Verlangsamung bei 34 bis 45 Prozent liegt: „Das könnte uns gefährlich nah an den Kipppunkt bringen, an dem die Strömung instabil wird.““
https://www.focus.de/wissen/klima/golfs ... 24105.html

Offensichtlich versagt die Erderwärmung bei den globalen Meeresströmen.
Normalerweise sollten sich Pumpen durch Energiezufuhr nicht abschalten.
Wobei es Ansichtssache ist ob Meeresströmungen das Klima beeinflussen oder das Klima die Meeresströmungen. Es hängt wohl aneinander wie der natürliche Klimawandel.


„Die Umwälzung findet aufgrund von den Dichteunterschieden im Ozean statt.“

Die Energiequelle dafür heißt Sonne.
Der Golfstrom ist ein Teil des weltweiten zusammenhängenden Systems. Wie soll da ein Stau funktionieren.
Da sollte Herr Rahmsdorf mal erläutern, wie das kippen soll.


https://de.wikipedia.org/wiki/Meeresstr ... lation.png


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Dienstag 2. März 2021, 09:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„„Haben einen Risikoplaneten geschaffen“ – Luisa Neubauers radikale Fastenpredigt“

„Luisa Neubauer hat im Berliner Dom eine ebenso christliche wie radikale Fastenpredigt gehalten. Schon im Vorfeld war die Empörung groß. Es wurde eine Diskussion über die Frage entfacht: Wie politisch muss Kirche sein?“

„Der christliche Schöpfungsglaube könne somit ein wichtiger Impuls für das vertiefte politische Nachdenken über die existenziellen Herausforderungen von Klimawandel und Umweltzerstörung sein. „Als Christen in der Politik und als Kirche können wir einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung in all diesen entscheidenden Fragen leisten.““
https://www.welt.de/politik/deutschland ... affen.html

Die Verschmelzung der Klimareligion mit den anderen Religionen ist für beide Seiten riskant.
Deren Dogmen haben einen unterschiedlichen Wahrheitsanspruch.
Dieser Wahrheitsanspruch wirkt spaltend, unabhängig vom jeweiligen Wahrheitsgehalt.

„Unter einem Dogma (altgr. δόγμα, dógma, „Meinung, Lehrsatz; Beschluss, Verordnung“[1]) versteht man eine feststehende Definition oder eine grundlegende, normative Lehraussage, deren Wahrheitsanspruch als unumstößlich festgestellt wird.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Dogma

„Der Begriff Schisma wird vor allem mit Bezug auf die christlichen Kirchen und die Geschichte des Christentums verwendet. Glaubensspaltungen finden sich aber nicht allein im Christentum, sondern auch etwa im Islam zwischen Charidschiten, Schiiten und Sunniten sowie im Buddhismus. Gelegentlich wird der politische Bruch zwischen der Sowjetunion und der Volksrepublik China, das chinesisch-sowjetische Zerwürfnis, als kommunistisches Schisma bezeichnet.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Schisma


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Dienstag 2. März 2021, 09:34 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Lockdown auch fürs Klima? "Analoge Maßnahmen wie bei Corona"“

„Karl Lauterbach ist dafür bekannt, dass er sehr viel redet und dass vieles von dem, was er sagt, nicht eintritt. Was generell keinen Seltenheitswert in der Politik hat, aber bei dem SPD-Bundestagsabgeordneten besonders ausgeprägt ist. Kritiker fassen sein Motto zusammen mit „Unsere tägliche Panik gib uns heute!““

„Sie müssen jetzt ganz tapfer sein, wenn Sie den folgenden Satz Lauterbachs lesen, den er gerade in der Welt geschrieben hat: „Somit benötigen wir Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemie-Bekämpfung sind.““

„Solche „analogen Maßnahmen“ wären: Faktische Hausarreste (neudeutsch „Absonderung“ oder „Quarantäne“), geschlossene Grenzen, massive Schikanen bei Reisen bis hin zu einem gänzlichen Verbot derselben, Schließung von Betrieben, Verbot von Demonstrationen etc. Oder sogar noch mehr? Radikale Klimaschützer machen ja sogar gegen das Autofahren und das Kinderkriegen mobil.“

„Vielflieger kämpfen gegen das Fliegen (solange es nicht um das eigene Fliegen, sondern das Fliegen der „Umweltsäue“ geht).
Den Verbotsfantasien scheinen in diesen Kreisen keine Grenzen gesetzt.“

„Dabei wiegen Aussagen von Politikern einer Regierungspartei weitaus schwerer als die von Oppositionspolitikern oder Wissenschaftlern. Und die Medien sollten sich als Kontrolleure besonders auf die Regierenden konzentrieren. Aber Pustekuchen!“

„Die sonst Dauerempörten ducken sich weg (oder freuen sich leise, wer weiß). Dieses Schweigen zu einer Forderung nach massiver Beschneidung der Freiheit auch unabhängig von Corona sagt mehr über den Zustand unserer Eliten aus als viele Analysen. Und leider auch über den Zustand derjenigen, die weiter die besorgniserregenden Entwicklungen in Sachen Freiheit und Demokratie in Deutschland verharmlosen und sich in Verdrängung retten.“
https://reitschuster.de/post/lockdown-auch-fuers-klima/

Reitschuster konzentriert sich auf die wichtige Kontrolle der Regierenden.
Dabei zeigt er gekonnt deren Grenzen der Machtanmaßungen auf.
Vielen Dank, Herr Reitschuster.

„Deutschland gilt als Ursprungsland der Zeitung.“
„Das politische System der Demokratie schreibt den Massenmedien verschiedene zentrale Funktionen zu. Sie sollen“
„sich an der Kontrolle der Politik beteiligen, indem Missstände, zum Beispiel des Ämtererwerbs und der Amtsführung, aufgedeckt und kritisiert werden; ferner auch auf Missstände in Gesellschaft und Wirtschaft aufmerksam machen (Kritik- und Kontrollfunktion).“
„In Deutschland ist ihre besondere Rolle mit der Aufgabe als vierte Gewalt im politischen System umschrieben worden. Sie beobachte, kritisiere und kontrolliere die anderen drei Gewalten
der Gesetzgebung, Regierung und Rechtsprechung und verweise Machtanmaßungen in die Grenzen. Die Massenmedien sind faktisch ein Teil der gegenseitigen Kontrolle der politischen Gewalten.“
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexik ... rte-gewalt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Dienstag 2. März 2021, 09:37 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
https://i0.wp.com/electroverse.net/wp-c ... C457&ssl=1

Australien sehen wir nur in den Medien, wenn es brennt.
Kälte und Regen im Hochsommer sind nicht Presse-tauglich.

https://i0.wp.com/electroverse.net/wp-c ... =680&ssl=1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. März 2021, 10:36 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Das Wort Dogma ist heutzutage gleichbedeutend mit unfreiem Denken, allenfalls auch mit Unfähigkeit und Unwilligkeit zu denken oder – etwas robuster ausgedrückt – Brett vor dem Kopf. Das war nicht immer so. Dogmen hatten in der Geistesgeschichte lange ihren festen Platz; und der verschwindet nicht einfach aus der Kartografie des Denkens, bloss weil der Begriff uncool geworden ist.“

„«Dogma», das griechische Wort aus der Bildungssprache des Hellenismus, meint ursprünglich «Meinung», «Entschluss», «Beschluss», dann auch «Erlass» einer (politischen oder göttlichen) Autorität. Schliesslich steht es für «Lehre» im Sinn einer Doktrin in Medizin, Recht oder Philosophie. Die Stoa, eine lebenspraktisch ausgerichtete Denkschule der Antike, verstand unter «Dogma» eine universale Erkenntnis über das Wesen des Menschen und des Weltgeschehens, die als orientierende Grösse unverzichtbar war. Solche Dogmen waren begründet in der Vernunft und bewährt in langer Tradition.“

https://www.journal21.ch/das-verpoente-dogma

„Warum Sie aus der Klimakirche austreten sollten“

„Es gibt in der Wissenschaft unterschiedliche Meinungen darüber, ob es eine allgemeine Klimaerwärmung gibt und welchen Anteil der Mensch daran hat. Diese unterschiedlichen Positionen werden von Politik und Systemmedien nicht offen diskutiert; vielmehr wird wahrheitswidrig behauptet, dass nur ein unbedeutend kleiner Teil der Wissenschaftler die These vom hauptsächlich menschengemachten Klimawandel bestreiten würde, dabei ist das Gegenteil richtig: Nicht wie immer behauptet 97 Prozent, sondern gerade mal 0,3 Prozent der von John Cook untersuchten Studien unterstützte die als Dogma verkündete These, dass die Klimaerwärmung mehrheitlich auf menschlichen Einfluss zurückzuführen sei! Diese These hat sich zudem durch falsche Prognosen unglaubwürdig gemacht; gleichwohl wird sie weiterhin propagiert, wobei man sich auch unlauterer Mittel bedient (Behinderung von Kritikern, Manipulation von Daten, oder eben die 97-Prozent-Lüge). Die These vom menschengemachten Klimawandel hilft außerdem der Politik, ihre ideologischen globalsozialistischen Ziele durchzusetzen.“

„Nach wie vor glaubt eine überwältigende Mehrheit in Deutschland, dass der Klimawandel maßgeblich oder sogar ausschließlich vom Menschen verursacht wird. Die Propagandamaschinerie der Bundesregierung, der EU und der UN leistet hervorragende Arbeit. Man kann geradezu von einer Klimakirche sprechen: Der Papst ist der gleiche wie bei der katholischen, der Weltklimarat (IPCC) ist der Vatikan, seine Berichte sind die heiligen Schriften, die Politiker sind die Priester, die Grünen, die überall ihre Finger mit drin haben, sind die Jesuiten, Wanderprediger wie Greta Thunberg rufen zum Kreuzzug auf, die öffentlich-rechtlichen Medien sind der Gemeindebrief, die bevorstehende Klimakatastrophe ist die Apokalypse, der Verzicht auf Autofahren, Fliegen und Heizen ist die Askese, der Ablasshandel läuft über die Energiesteuern, eine Inquisition mit Hauptsitz beim IPCC und Schergen in den Redaktionen der Fachzeitschriften und anderen Medien zensiert, und einen Satan gibt es natürlich auch; er heißt Donald Trump.“


„Maßgebliche wissenschaftliche Institution bei der Propaganda des menschengemachten Klimawandels ist der Weltklimarat (IPCC). Dieser ist keineswegs neutral, sondern wurde 1988 mit einem speziellen Auftrag (!) gegründet: „das Liefern international koordinierter wissenschaftlicher Bewertungen zu Ausmaß, zeitlicher Dimension und möglichen ökologischen und sozio-ökonomischen Auswirkungen des Klimawandels sowie zu realistischen Reaktionsstrategien“. Der Klimawandel wurde also von vornherein als gegeben vorausgesetzt – ohne Klimawandel kein Weltklimarat. Somit muss dieser den Klimawandel immer wieder bestätigen und möglichst dramatisch darstellen, damit die Gelder für die Bürokraten weiter fließen.“

„Mehrere Prognosen des IPCC haben sich bereits als falsch herausgestellt: zur Gletscherschmelze, zum Schmelzen der Polkappen, zum klimabedingten Artensterben, zum Eintrittszeitpunkt der „Klimakatastrophe“. Skeptiker sind im IPCC zwar vertreten, doch ihre Stimmen werden in den Berichten unterdrückt. Den Wissenschaftlern wird vorgegeben – Verzeihung: empfohlen –, wie sie sich in der Öffentlichkeit äußern sollen. Hier erklärt der IPCC-Gutachter Dr. Sebastian Lüning im Mai 2019 unmissverständlich, dass an den Berichten parteiische Umweltorganisationen wie Greenpeace mitarbeiten, und dass der IPCC nicht politisch unabhängig ist.“

https://www.theeuropean.de/klaus-miehli ... -sprechen/

Man sollte gar nicht erst eintreten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. März 2021, 10:38 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Glasthermometer wurden um das Jahr 1995 durch elektronische Thermometer ersetzt. Und die reagieren deutlich sensibler auf Temperaturunterschiede, zeigen sie schneller an. Acht Jahre lang habe ich auf dem Lechfeld Parallelmessungen durchgeführt. Das Ergebnis war, dass die elektronischen Thermometer im Vergleich zu ihren Vorgängern im Schnitt eine um 0,9 Grad höhere Temperatur angezeigt haben. Man vergleicht also – obwohl man hier wie dort die Temperatur misst – Äpfel mit Birnen. Gesagt wird einem das nie.“
„Meteorologe findet Diskussion um Klimaschutz lächerlich“


„Die CO2-Abgaben, die erhoben werden, sind eigentlich eine Versündigung am Volksvermögen. Wenn man damit den angeblichen Klimawandel aufhalten will, dann fragt man sich schon, was das alles soll und wer dabei die Profiteure auf Kosten der Bürger sind.“

„Wissen Sie, ich prüfe gerne Fakten und will zum Nachdenken anregen, nicht alles ungefiltert zu schlucken, nur weil es dem Zeitgeist entspricht. Der Motor jeden Wettergeschehens ist die Sonne. Der vom Menschen verursachte Klimawandel wird sich als Klimablase herausstellen. Sie platzt wie das Waldsterben, wenn die Temperaturen, allein von der Natur so gewollt – und damit meine ich die Sonnenaktivität, – wieder sinken.“

https://www.augsburger-allgemeine.de/ba ... 69342.html


„Die „Richtlinie für Automatische nebenamtliche Wetterstationen im DWD“ beschreibt die fachlichen und technischen Anforderungen, deren Erfüllung die Grundlage für eine qualitätsgerechte Datengewinnung sog. nebenamtlicher Stationen nach DWD-Standard ist“

„Der Sensor für die Lufttemperaturmessung (2 m) sollte sich immer nördlich des Erdboden-Messfeldes befinden und höchstens 2,5 m entfernt zum Thermometer in 5 cm Höhe.“
https://www.dwd.de/DE/derdwd/beobachter ... onFile&v=6

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... nomaly.svg

„Zur Messung der Temperatur können verschiedene Thermometer verwendet werden, wobei diese selbstverständlich auch strengen Richtlinien unterliegen und regelmäßig gewartet werden müssen. Die klassischen "Englischen Hütten" sind meist mit Flüssigkeitsthermometern ausgestattet, die allerdings regelmäßig (mindestens stündlich) von Fachpersonal abgelesen werden müssen. Für die Fernmessung oder den Einsatz in automatischen Messdatenerfassungsanlagen eignen sich die Flüssigkeitsthermometer jedoch nicht. Automatisierte Wetterstationen besitzen daher elektronische Sensoren, welche die Lufttemperatur kontinuierlich aufzeichnen.“
https://www.dwd.de/DE/wetter/thema_des_ ... /6/30.html

Der Einsatz von Flüssigkeitsthermometern eignet sich nicht zur automatischen Messdatenerfassung, daher sind sie in den letzten Jahrzehnten nahezu vollständig von elektronischen Sensoren verdrängt worden.
Die alten Flüssigkeits-gemessenen Temperaturdatensätze wurden zudem nach unten korrigiert.
Richtigerweise hätte man sie um 0,9° C anheben müssen.
Dann wäre aber von der Erderwärmung gar nichts zu sehen.
Die aktuelle Erdtemperatur beträgt nur 14,5°C.
Das heißt, sie betrug vor wenigen Jahrzehnten angeblich nur 13,5°C.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. März 2021, 10:41 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Es ist kein Wunder, dass so viele Energiewende-Fans so hart gegen Gates schießen, zeigt er doch an dem simplen Beispiel des Platzbedarfs pro KW Strom auf, wo die Probleme liegen.
Michael Mann, so Bojanowksi, wirft Gates beispielsweise Wunschdenken vor, weil es die Technologie noch nicht gibt, die er vorschlägt. Eigentlich ist das schon wieder irrwitzig, weil die Technologie zum Speichern großer Mengen Grünen Stroms ebenfalls noch nicht vorliegt bzw. sie ist so teuer, dass sie nicht eingesetzt werden kann ohne die Strompreise unbezahlbar zu machen. Auch das zeigt Gates auf.“
https://kaltesonne.de/63185-2/#more-63185

Vermutlich gibt es die Technologie, die Bill Gates vorschlägt doch.

„Ein junges Unternehmen aus den USA hat einen kleinen Atomreaktor entwickelt, der mit Atommüll betrieben werden soll. In zwei Jahren soll der Prototyp fertig sein.“
„Vor wenigen Wochen kam für das Kernenergie-Start-up Oklo das Okay aus dem US-Energieministerium. Das Unternehmen aus dem Silicon Valley darf recycelte Uranbrennstäbe für seinen Mini-Reaktor nutzen. Der Name des 1,5-Megawatt-Akws lautet "Aurora". In zwei Jahren könnte der Genehmigungsprozess abgeschlossen sein. Dann will Oklo auf dem Atomreaktoren-Testgelände der USA in Idaho einen ersten Prototypen bauen.“

„Der CO2-Ausstoß von Atomkraftwerken ist verglichen mit anderen Energiequellen mit am niedrigsten. Bei Wind- oder Solaranlagen benötigt man immer Ersatzquellen, bei Nacht oder bei Windstille. Gasanlagen oder Batterien zum Beispiel. Doch auch die drücken auf die CO2-Bilanz. Alles in allem: Atomenergie hat mit den niedrigsten CO2-Ausstoß.“

https://www.tagesschau.de/ausland/atomr ... a-101.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. März 2021, 09:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Wollen wir so weitermachen wie vor der Pandemie? Geht es nicht auch mit weniger Konsum, weniger Ressourcenverbrauch, weniger Abfall, weniger oder anderer Mobilität? Brauchen wir nicht stattdessen mehr Fähigkeit zur Begrenzung, Entschleunigung, Solidarität und Achtsamkeit?“
„Wir freuen uns, dass die Aktion Klimafasten dazu wieder neue Anregungen entwickelt hat und laden ein, sich von ihnen inspirieren zu lassen.“

„Klimafasten macht noch mehr Freude, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Ideen mit anderen teilen: mit Freund*innen, in Fastengruppen, bei Veranstaltungsreihen und in Andachten in Ihrer Kirchengemeinde. „
https://www.klimafasten.de/wochenthemen-2021

„Zu viele Kirchenaustritte – Server bricht zusammen“
„Wegen der hohen Nachfrage nach Terminen für Kirchenaustritte ist der Server des Amtsgerichts Köln zusammengebrochen. Die Buchungsseite sei momentan nicht aufrufbar, teilte das Gericht am Freitag mit.“
https://www.badische-zeitung.de/zu-viel ... 74693.html


Warum fürs Klima fasten?“
„Mittlerweile ist die Klimakrise im Mainstream der Gesellschaft angekommen: Alle reden über Fridays For Future. Alle wissen von den Folgen des Klimawandels. Und alle wissen, dass unser Lebensstil im Globalen Norden die Klimakrise maßgeblich verursacht
.“

https://www.bundjugend.de/kampagne/klimafasten/

Das Sünder-Prinzip der Klimasekte ist ein alter Hut.

„Bundesstelle für Sektenfragen“
„Die Bundesstelle für Sektenfragen bietet Information und Beratung über vereinnahmende Gruppen und Ideologien“
„Gesetzlicher Auftrag“
„Aufgabe der Bundesstelle ist die Dokumentation und Information über Gefährdungen, die von "Sekten" oder sektenähnlichen Aktivitäten ausgehen können, sofern für deren Vorliegen ein begründeter Verdacht besteht und diese Gefährdungen bestimmte besonders schutzwürdige Güter oder Interessen betreffen.“
https://www.bmfj.gv.at/service/beratung ... ragen.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. März 2021, 10:00 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Forschungsergebnisse „nicht diskutierbar“ – Wo die „Zeit“ und andere daneben liegen“
„Forschungsergebnisse zu Corona und Klima seien „zu Recht nicht diskutierbar“, meint ein Zeit-Redakteur. Ein Hybridwesen aus Wissenschaft und Religion wünschen sich viele – selbstverständlich nur, wenn es die richtigen Botschaften verkündet.“
https://kaltesonne.de/john-kerry-nur-no ... untergang/


„Am 16. Februar 2021 schickte die Redaktion der Zeit eine Twitterbotschaft in die Welt, um einen Text ihres Mitarbeiters Johannes Schneider über Corona und Wissenschaft zu bewerben: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie @beyond_ideology, @c_drosten und BrinkmannLab beharren zu Recht darauf, dass Forschungsergebnisse nicht diskutierbar sind, schreibt @joausdo.“ „
„Für ein Blatt, in dem einmal der großartige Dieter E. Zimmer über Wissenschaftsthemen schrieb, markiert das eine neue Schwundstufe.“
„Eine wissenschaftliche Theorie ist, was sich grundsätzlich widerlegen lässt. Übersteht eine Theorie Widerlegungsversuche, kann sie vorläufig gelten.
Letztgültig ist in der Wissenschaft demnach nichts, höchstens unwiderlegt.“

„„In dem Gespräch zwischen Thadeusz und Göpel ging es um Ausmaß und Folgen des Klimawandels“, referiert Schneider in seinem Zeit-Artikel, „es ging um die Notwendigkeit gesellschaftlicher und individueller Einschränkungen, damit die Welt einer Katastrophe entgeht, die viel größere Einschränkungen bedeuten würde. Wenn denn überhaupt ein Überleben unter halbwegs vergleichbaren zivilisatorischen Bedingungen möglich sein sollte.““

https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... en-liegen/

„John Kerry: Nur noch 9 Jahre bis zum Klima-Weltuntergang“
https://kaltesonne.de/john-kerry-nur-no ... untergang/

Die Weltuntergangs-Propheten der Klimasekte drücken auf die Tube.
Das ist Torschlusspanik oder der Wunsch nach Umsetzung der großen Transformation.
Ein Hybridwesen aus Wissenschaft und Religion welches die richtigen Botschaften verkündet ist dafür dringend notwendig und Greta war bisher dafür ein heißer Anwärter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. März 2021, 10:03 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Vegetations-Index der NASA: Rapider Ergrünungs-Trend setzt sich fort – die Sahara allein schrumpft um 700.000 km²“
Index der globalen Vegetation ist über 20 Jahre hinweg um 10% gestiegen.
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-co ... g_bild.png


https://www.eike-klima-energie.eu/2021/ ... -km%c2%b2/

Der Klimawandel hat der Sahara-Dürre 700000 km² abgetrotzt.
Das ist mehr, als die Fläche Frankreichs, wo fast 70 Millionen Einwohner leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 5. März 2021, 12:04 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4451
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Wirksam regieren übersetzt seit 2015 als erstes Politiklabor in der Bundesregierung wissenschaftliche Erkenntnisse in praktische Politik.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... m-regieren

„Es ist ein seltsamer Name, unter dem sich eine Gruppe von Spitzenbeamten und Wissenschaftlern im deutschen Bundeskanzleramt trifft: Projektgruppe Wirksam Regieren.“

„Deutschland als Testlabor“
„"Menschen sind nicht sehr gut darin, vernünftige Entscheidungen zu treffen", weiß der Psychologe Daniel Kahnemann. Regeln und Gesetze fördern eher den Widerspruch - und sind eigentlich viel zu aufwendig. Die Projektgruppe Wirksam Regieren, auch als Gehirnwäsche-Einheit der Bundesregierung bekannt, will das umgehen.“
„Unser Leben wird beobachtet, analysiert, manipuliert - ohne dass wir es merken. Unsere Welt ist hinter unserem Rücken zu einem lebenden Labor geworden.“
https://www.maennersache.de/hat-die-bun ... 38431.html

„Unter Soziophysik (auch Sozialphysik) versteht man die Idee und ihre Anwendungen, dass sich soziale Szenarien nach der Art naturwissenschaftlicher Modelle konzeptualisieren lassen.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Soziophysik


„Social Engineering ['səʊʃl ˌendʒɪ'niəɹɪŋ] (engl. „angewandte Sozialwissenschaft“, wörtlich soziale Ingenieurwissenschaft) oder Sozialtechnik nennt man in der Sozialwissenschaft bzw. in der Politikwissenschaft Anstrengungen zur Schaffung oder Verbesserung gesellschaftlicher Strukturen.“

„Im sozialpolitischen Sinne ist der Begriff eher negativ besetzt. Unter social engineering werden heute im weitesten Sinne alle Formen staatlichen (Legislative, Exekutive, Judikative) und nichtstaatlichen (vierte Gewalt = Presse, Medien; Propaganda) Handelns verstanden, mit denen gesellschaftliches Zusammenleben geregelt und gesellschaftliche Veränderungsprozesse in Gang gesetzt oder blockiert werden.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Social_En ... ssenschaft)


„CDU stellt Konzept zum Klimaschutz vor“
https://www.deutschlandfunknova.de/beit ... schutz-vor

Das Konzeptualisieren ist wichtiges Herrschafts-Instrument zur Umsetzung der Politik geworden.
Gesellschaftliche Veränderungsprozesse und gesellschaftliches Zusammenleben werden damit neu geregelt. Den dabei eingesetzten manipulativen Methoden können die meisten Bürger nichts entgegen setzen.
Die wenigen, die es können und tun, werden zu Außenseitern der Gesellschaft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3533 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 221, 222, 223, 224, 225, 226, 227 ... 236  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de