Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 31. Oktober 2020, 19:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 23:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 127
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Servus,

ich bin auf der Suche nach einem schnarchlangsamen Holz.
Aktuell bin ich mit dem tsp 2.5 unterwegs...

Nach Möglichkeit sollte das neue Holz folgende Eigenschaften besitzen
- noch langsamer als das tsp 2.5
- härtere außenfurniere / härter allgemein
- flacherer Ballabsprung
- für ox Noppe (dtecs) geeignet sein
- ordentlich dämpfen wenn man feste topspins fangen muss

Klappt im großen und ganzen alles schon sehr gut mit dem tsp 2.5, aber vielleicht hat ja jemand ein Tipp für mich.

Sportliche Grüße

TT-fan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 23:10 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5903
Verein: VFL Eintracht Hagen
Das langsamste was ich jemals hatte war ein USD von Ulmo Blades meiner Meinung nach langsamer aus 2.5.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 12:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 282
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Sowas suchte mein Vereinskollege auch mal.
Hab ihm dann im Baumarkt ein 3-fach Pappelsperrholz zurechtgesägt, Griffschalen drauf.
War definitiv noch langsamer als das TSP 2,5 aber viel zu elastisch.
Ich persönliche kenne eigentlich nichts kommerzielles das langsamer als das 2,5 ist, außer nicht mehr erhältliche Exoten wie das Tisco Def oder das Armstrong ABB Def oder so ähnlich.
Da hilft nur trainieren oder Dämpfungsschwamm.
Vielleicht brauchst du aber auch gar kein langsameres Holz, nur weniger Katapult.
Was spielst du auf der VH? Weniger Schwamm führt automatisch auf der RH zu weniger Katapult.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,8mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 20:22 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2020, 14:49
Beiträge: 4
Ich habe noch ein Joola Toni Hold White Spot, was ich mal kurz getestet habe. War bisher das langsamste, was ich jemals hatte. Müsste auch zum Teil aus Pappel bestehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 21:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 949
Ich fand dieses Holz langsamer als ein 2.5:

http://www.tischtennis-manufaktur.de/37.html

_________________
Test
KFD, NSD 2018 Edition, Wall Carbon
Vega Tour
Hellfire X, Barna Legend Long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 23:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 127
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Hab es befürchtet das viel langsamer wohl kaum existiert.

Dämpfungsschwamm hab ich auch schonmal getestet, hat aber jedesmal dazu geführt das der Ballabsprung deutlich höher wurde.

Die Vorhand ist auch schon sehr katapultarm, spiele zurzeit einen dünnen super defence :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 17. Oktober 2020, 23:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 127
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Das Whitespot müsste Pappel haben, ich denke das wird aber zu weich....
Dann lässt sich der dtecs, der ja sowieso schon ein Eigenleben hat wohl schwer kontrollieren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 08:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 949
Sauernoppe hat geschrieben:
Ich fand dieses Holz langsamer als ein 2.5:

http://www.tischtennis-manufaktur.de/37.html


Die Außenfurniere sind bei diesem Holz nicht hart!

_________________
Test
KFD, NSD 2018 Edition, Wall Carbon
Vega Tour
Hellfire X, Barna Legend Long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 09:32 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5903
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ein velox Alpha def ist ähnlich vom Tempo her gefühlt hart aber anders vom Anschlag das ist auch Gefühl Sache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 10:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 282
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
..... und ein White Spot ist gar nicht mal so langsam wie alle immer denken.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,8mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 13:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 949
RealGyros hat geschrieben:
Ein velox Alpha def ist ähnlich vom Tempo her gefühlt hart aber anders vom Anschlag das ist auch Gefühl Sache.


Halte das Velox und auch das White Spot für schneller.

_________________
Test
KFD, NSD 2018 Edition, Wall Carbon
Vega Tour
Hellfire X, Barna Legend Long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 14:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:57
Beiträge: 83
Verein: SV Bayer Wuppertal
Spielklasse: Herren BK
TTR-Wert: 1550
Juic Ghost. Langsamer und größer geht kaum :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 21:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. August 2005, 12:03
Beiträge: 348
Verein: RSV Klein-Winternheim
Spielklasse: Verbandsliga
TTR-Wert: 1711
Noppen-Jedi hat geschrieben:
Juic Ghost. Langsamer und größer geht kaum :mrgreen:


Kann ich bestätigen. Das Holz ist so unfassbar langsam, dass jeder der es probiert hat zu etwas schnellerem gewechselt ist. Mann muss richtig draufprügeln um den Ball überhaupt über das Netz zu bekommen. :shock:

_________________
Holz: Re-Impact: Wallenwein X
Vorhand: Butterfly Tenergy 05 2,1 mm (schwarz)
Rückhand: Sauer & Tröger Hellfire X OX (rot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 21:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 127
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Das juic ghost klingt interessant. Kann es jemand von der härte einschätzen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extrem langsames Holz gesucht
BeitragVerfasst: Montag 19. Oktober 2020, 10:55 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 248
Verein: TTC Eppertshausen
Hatte letztens mal eine Kreation von Cogito getestet. Die Nummer weiß ich nicht mehr, aber Cogito wird sich noch erinnern. Das Holz war so lahm, dass ich kaum eine Vorhand übers Netz brachte und auf der RH mit einem LSD Extra Long 0x brutalst in die Bälle reinsensen musste bzw. konnte. Das bringt natürlich einen sagenhaften Schnitt in die Bälle, benötigt aber andererseits auch einen großen Aufwand beim Spielen. Das macht zwar im Training Spaß, ist aber für den Spielbetrieb unökonomisch.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5
Im Test: Joola Golden Tango PS 2,0|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de