Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 25. Mai 2019, 04:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 275 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 11:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 17. November 2008, 11:52
Beiträge: 153
TTR-Wert: 2009
razorhead912 hat geschrieben:

Ps.:Kurz zu der ganzen ABS Ball-Glanti Thematik: trotz heimspielball butterfly plastikkugel e)


Nebenbei , der Butterfly G40 ist kein ABS und steigt beim GlAnti nicht.

Hatte mir neulich erst ein Butterfly Vertagsspieler erzählt, das sie händeringend auf die neuen Butterfly ABS Bälle warten.

Steht aber auch hier :

https://www.tt-spin.de/das-ende-der-ers ... n-was-nun/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 12:27 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 13:45
Beiträge: 291
razorhead912 hat geschrieben:
Rollaufschläge damit sehr kurz retounieren kann... )


@razorhead: Kannst du das etwas ausführlicher beschreiben, wie du das mit dem TES hinbekommst? Insbesondere bei schnellen Rollaufschlägen.

_________________
VH: Tenergy

RH: KN / Anti

Holz: T6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 12:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 22. Januar 2007, 13:23
Beiträge: 208
Spielklasse: 1. Rheinlandliga
Konnte schon jemand den Scandal mit 1.2 Schwamm testen oder sollte man auf einem Allroundholz besser den Scandal 0.9 spielen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 16:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 906
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2019/20: P-Ball Reservist Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren -2018/2019 leider deutlich verfehlt
TTR-Wert: 1425
ohne den Skandal gespielt zu haben (ich spiele in der Kreisliga noch BEAST 1,2 mm auf einem all-Carbon-Holz)
solltest Du bei einem all Holz wohl den 0,9 er nehmen (ich denke 1.Rheinlandliga, da hat man knapp ü 1400 TTR :ugly: )
Außerdem geht die Tendenz aufgrund der langsamen ABS Bälle eh zu Raketenhölzern.
ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact
RH: ABS 2, 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (2): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 17:50 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 26. August 2018, 16:54
Beiträge: 18
Ich hatte gestern beim Training (Zhang Jike STLC, Rasanter R37, Nittaku Premium) die Gelegenheit zu einem ersten ausführlicheren Test. Quintessenz: Die bereits tendenziell zu bemerkenden Eigenschaften des Belags haben sich bestätigt. Der Belag ist in 0,9mm allenfalls minimal schneller als der TES, bietet aber viel bessere Angriffsmöglichkeiten. Im Vergleich zum TES konnte ich mit dem Scandal sofort eine Art Konterball spielen, der vor allem auf Rollaufschläge und sonstige Bälle mit leichterer Vorwärtsrotation eine ziemlich krumme Flugbahn genommen haben. Auf Schupfbälle und unterschnittene Aufschläge waren hingegen der Lift und der Druckschupf die deutlich besseren Alternativen, der „Konter“ war da harmloser (warum auch immer). Gerade der Druckschupf ist mit dem Scandal sehr leicht sehr aggressiv spielbar, das macht richtig Spaß. Die Schnittumkehr ist wie aktuell allgemein anzutreffen in Ordnung, vor allem in Kombination mit kürzeren Blockbällen. Was das angeht, so hat der MSP das Steigen der Bälle deutlich reduzieren können; man baut sofort weniger Türme und das bleibt auch so. Auch das Blocken härterer Schläge ist gut möglich, für mich sogar im Vergleich zu den anderen Glantis, die ich getestet habe, am besten machbar. Beim Block solcher Schläge hatte ich das erste Mal seit meinem Glanti-Einstieg das Gefühl von Kontrolle. Selbst mit kritischer Betrachtung haben meine besseren Gegner von gestern (TTR ca 1700) zwar immer noch hier und da durchladen können und getroffen, das war aber eher vereinzelt anzutreffen. Auf ein komplettes Spiel betrachtet hat man durchaus die Möglichkeit, sich adäquat zu wehren. Es hat sich jedenfalls keiner darauf verlegen können oder wollen, mir die Bälle so lange reinzuheben, bis man einen schießen konnte.
Fazit:
- passives Spiel mit ungefähr der gleichen SU wie beim TES, aber deutlich reduziertes Steigen der Bälle, dadurch sehr effektiv im passieren Spiel
- Druckschupf sehr leicht zu spielen und sehr aggressiv möglich
- „Konterbälle“ durchaus kontrolliert spielbar, dadurch Möglichkeiten, auch mit dem Glanti aktiv zu spielen und nicht nur zu reagieren (gerade wenn man mit der anderen Seite selber Punkte machen kann)

Ergebnis: Der Kauf hat sich für mich gelohnt. Ich bin sowieso MSP-Fan und bleibe beim Scandal.
Einziger Nachteil: Das Cover des Belags ist nicht vorzeigbar......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 23:15 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 383
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 1813
John Jay hat geschrieben:
razorhead912 hat geschrieben:
Rollaufschläge damit sehr kurz retounieren kann... )


@razorhead: Kannst du das etwas ausführlicher beschreiben, wie du das mit dem TES hinbekommst? Insbesondere bei schnellen Rollaufschlägen.


Ich denke es liegt zum einen an meinem nicht so schnellen Holz (Invictus) und an einem leichten zurückziehen des Schlägers bei der ballanahme. Zudem dämpft der TES super.

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: TES 1.2mm
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly G40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 23:33 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 42
TTR-Wert: 1953
Werde den Scandal in Maximum testen im Vergleich zum TES. Beginn nächste Woche . Holz ist das normale Matador. Bin gespannt.
Erwartung ist ,dass er nochmal minimal mehr dämpft im Vergleich zum TES und die aggressiven Rückschläge noch etwas besser kommen, vor allem mit dem ABS-Ball.
Aber so oder so finde ich den TES schon sehr gut. Wenn der Ball eben nicht mit dem Glanti in Verbindung funktioniert, muss mehr die normale Seite eingesetzt werden.

_________________
Bluestorm Z1 - Matador - Scandal 1.5mm

Test über den Sommer:

Evolution EL-S - Matador - Scandal 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 21:31 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 15:18
Beiträge: 17
Verein: TTC PESCH
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1572
Schnelle Rollaufschläge kontern und selber knallen finde ich bisher mit der Tarantel am sichersten. Der TES kann prima flach und kurz zurück kontern. Auch auf einem Off Holz. Teste gerade noch den ABS 2 bevor der Scandal auf einem schnellen Holz in 0,9 ran darf....

_________________
Waffe1:Korbel-Evolution FX-S 1,9-TransformerEs
Waffe2: V5 pro-Aurus select 2,0- ABS 2,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Freitag 15. März 2019, 09:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. März 2009, 08:15
Beiträge: 353
Gazelle hat geschrieben:
Einziger Nachteil: Das Cover des Belags ist nicht vorzeigbar......



Ich hab ihr mir nur wegen des Covers bestellt :ugly:

Das kommt in mein Büro... :-)

_________________
Material z.Zt.

Holz: schöler und micke
VH: Vega Europe
RH: kn im Test

TTR min.: 1483; max.: 1761; aktuell: 1640


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Freitag 15. März 2019, 12:55 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5378
Verein: VFL Eintracht Hagen
Gestern 0,9 auf neuem NSD gespielt im Großen und ganzen lief es gut mir gefällt der Belag besser als der TES geht wieder mehr in die Richtung vom Reflection. Einzig auf scharfe schupf Bälle vom Gegner gingen mir viele Bälle ins Netz, dass hatte ich aber schon bei anderen Belägen dieser Art.
Was ich da falsch mache habe ich noch nicht rausgefunden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 275 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de