Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 23. März 2019, 04:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 08:28 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1084
TTR-Wert: 2014
Ich schreib es immer wieder, aber viele Kollegen von mir haben extrem gute Erfahrungen mit dem Stachelfeuer in OX gesammelt. Sehr kontrolliert und langsam. Jedoch kann man mit richtigem Handgelenkeinsatz trotz ABS genügend US erzeugen um nicht abgeschossen zu werden. Auch in höheren TTR-Regionen. Teamkollege spielt den Stachelfeuer in rot OX auf einem alten NSD. TTR von Ihm aktuell 1951. Läuft gut bei Ihm die Saison.
Preislich eher unten angesiedelt. Also ideal zum testen. Im Gegensatz zum Dtecs ein echtes Kontrollmonster ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 09:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1313
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Ich glaube die haben auch ein Händchen dafür,bei sovielen Punkten können die alles spielen

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Stiga Intensity NCT
VH Hexer Duro 1,9mm
RH LN Cluster ox/im Test Feint long II 0,5mm Kawa
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 09:58 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1084
TTR-Wert: 2014
Noppenlux hat geschrieben:
Ich glaube die haben auch ein Händchen dafür,bei sovielen Punkten können die alles spielen


Nein "die" können nicht alles spielen. Ich hab auch über 2000TTR und kann nicht alles spielen. Vor allem nicht alles auf hohem Niveau und erfolgreich. Mein Teamkollege hat vorher auch dtecs gespielt und einfach zu viele unnötige Fehler gemacht aufgrund des Eigenlebens des Belags.

Auf den Stachelfeuer bezogen: Ist eine gute Einstiegsnoppe mit potenzial nach oben.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 12:44 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Oktober 2016, 15:48
Beiträge: 56
Verein: MTV Jever
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1660
Hi ttking,

ich habe auch lange mit dem Dtecs OX gespielt, hatte auch damit ähnliche Probleme wie du.
Ich bin auf den Joola Badman umgestiegen. der ist auch, wie der Dtecs mit so einer Art Gummivorspannung, aber weniger. Der ist viel einfacher zu spielen und damit kann man eben gut am Tisch auch mal angreifen und offensiv spielen. Trotzdem geht das Abstechen und die Schnittabwehr gut.

_________________
Joola Falcon Fast, Tenergy 05 2,1 mm, BADMAN


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 13:04 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 18:45
Beiträge: 308
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
Die Sauer & Tröger-Noppe Easy P gehört wohl zu den am meisten unterschätzen Noppen überhaupt. Auch hier im Forum leider wenig Beachtung. Ich kann sie wirklich nur empfehlen. Auf meinem T-6 spiele ich die jetzt schon zwei Jahre und mit dem Plastikball geht damit alles!

_________________
Yinhe T-6
Donic Acuda Blue P3
Sauer & Tröger – EasyP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2019, 21:43 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 27. Februar 2019, 14:05
Beiträge: 4
Okay danke für die Tipps. Ich habe vorhin mit Sebastian Sauer telefoniert, da ich mir schon vorher überlegt habe, den Hellfire zu spielen und er mir angeboten hat, mich zu beraten :)
Er hat mir auch dazu geraten, erst einmal ne andere Noppe auf meinem Holz auszuprobieren und nicht sofort ein neues Holz zu kaufen (Respekt!).
Werde demnächst dann den Hellfire in OX ausprobieren. Kann ja berichten, ob sich die Probleme gelegt haben :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 09:31 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 27. Februar 2019, 14:05
Beiträge: 4
UPDATE:

Habe den Dtecs jetzt zwei Wochen auf einem Firestarter von ST ausprobiert. Ist ein ganz anderes, kontrollierteres Gefühl und dabei bleibe ich wohl erstmal jetzt. Auch der Druckschupf funktioniert hier bedeutend besser als auf dem GEWO Balsa Holz. Hab gegen zwei Gegner mit jeweils 150-200 Punkten mehr gewonnen im Training, gegen die ich sonst immer ziemlich alt aussehe. Es macht echt einen unterschied, den Schläger nicht nur hinzuhalten :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de