Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 26. Mai 2018, 18:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Glanti beibehalten oder Wechsel wegen P-Ball?
Ich bleibe beim Glanti 50%  50%  [ 16 ]
Wechsel zu LN 13%  13%  [ 4 ]
Wechsel zu KN 13%  13%  [ 4 ]
Wechsel zu klassischem Anti 13%  13%  [ 4 ]
Wechsel zu NI 0%  0%  [ 0 ]
Noch nicht entschieden 13%  13%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 32
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 22:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 21:32
Beiträge: 61
Hallo!
Eure Entscheidungen würden mich interessieren, falls ihr momentan glatte Antis spielt. Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 22:22 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1241
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Ich bleibe beim GlAnti und wir spielen auch schon seit ueber drei Jahren mit Plastik.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate ST, VH: DHS H3 Neo Prov 39º 2,1mm, RH: Dr. N Rhino+ 1,8mm
Ersatz: Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino+ 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 00:13 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 385
Spielklasse: Landesliga WTTV
Mit Glanti und ABS wurde ich abgeschossen. Die Entscheidung auf MLN bereue ich nicht und stehe 6:1 seit dem Umstieg.

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Neubauer Killer 1,5mm
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 08:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 645
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Kreisliga 2
Ich bleibe beim Glanti, wir spielen aber auch noch Z. Bis zur Umstellung P-Ball übe ich mehr Drehen, Platzierung und Taktik. Evtl. Das Setup mit dem Glanti ein wenig schneller machen, mal sehen.

_________________
NI 1.8mm Def Holz grLN mit Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 06:16 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 33
TTR-Wert: 1948
Ich finde gerade mit ABS-Plastik sind die sehr langsamen Glantis ein großer Vorteil, da man sehr kurz und sicher blocken kann.
Mit Blocks direkt zu punkten auf Grund des übermäßigen Schnitts gibt es zwar fast gar nicht mehr, aber zurück bekommt man trotzdem fast jeden, man muss nur etwas aktiver werden.
Und wer mit der normalen Seite auch noch flippen und fest ziehen kann, braucht sich keine Sorgen zu machen an Spielstärke einzubüßen. Die geringer ausgeprägten Flugkurven und die geringere Geschwindigkeit erlauben es, dass der normale Angriff leichter spielbar ist bzw höhere Trefferquoten erzielt werden.

_________________
Bluestorm Z1 - Matador - Reflection


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 08:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 824
TTR-Wert: 1977
testerr07 hat geschrieben:
Ich finde gerade mit ABS-Plastik sind die sehr langsamen Glantis ein großer Vorteil, da man sehr kurz und sicher blocken kann.
Mit Blocks direkt zu punkten auf Grund des übermäßigen Schnitts gibt es zwar fast gar nicht mehr, aber zurück bekommt man trotzdem fast jeden, man muss nur etwas aktiver werden.
Und wer mit der normalen Seite auch noch flippen und fest ziehen kann, braucht sich keine Sorgen zu machen an Spielstärke einzubüßen. Die geringer ausgeprägten Flugkurven und die geringere Geschwindigkeit erlauben es, dass der normale Angriff leichter spielbar ist bzw höhere Trefferquoten erzielt werden.

ich bleib auch beim Glanti!

_________________
ALEA IACTA EST

Für den ButterflyG40+:
Xiom Amadeus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,6mm

Für den ABS-Ball:
Xiom Yanus Hybrid Schneider
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Death OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 18:35 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 12:47
Beiträge: 41
TTR-Wert: 1610
Ich habe mich noch nicht entschieden. Habe zuletzt auf einigen Turnieren mit Plastikball gespielt. War schon zu Beginn eher schlecht, wurde aber besser. Schade, dass ich nun in der Liga zu 99 % noch mit Z Bällen spielen muss, das verlängert die Anpassung. Denke mit Langnoppe z.B. Hellfire OX kann ich mehr taktisch spielen als aktuell mit Glanti. Teste derzeit beides und entscheide mich zur nächsten Hinrunde.

_________________
Holz: S&T Zeus
VH : Tibhar Evolution EL-S , 1,9 mm
RH : S&T Schmerz OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 09:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 932
Verein: momentan vereinslos
Spielklasse: Momentan Keine
TTR-Wert: 1572
Naja ich bin es gewohnt etwas zu spät zu kommen - 1 Jahr vor dem GLN verbot habe ich auf den Superblock umgestellt, jetzt versuche ich gerade den Anlauf auf Glanti umzustellen - anscheinend wieder zu spät. Bis ich das bewältigt habe wird wohl die Schnittumkehr oder korrekt eigentlich " Schnittweiterleitung "( "Autobatterie " ist ja auch ein Akku!) ein Fremdwort sein. Gerade im fortgeschrittenen Alter bin ich eher auf leichte Punkte angewiesen die nicht unbedingt aus sehr langen Ballwechseln resultieren!

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 09:59 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
@oldtimer-harry: 2 Möglichkeiten hast du, entweder so spielen wie Siriam, also mit Glanti sehr aggressiv drücken und hohe Bälle abschiessen(nicht einfach!) oder halt umstellen und mit beiden Seiten abwehren ( LN/Anti und NI) was aber noch schwieriger ist... Aber es ist ja alles so einfach wenn man einige hier hört!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage Glantiwechsel P-Ball
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 10:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 246
wenn man Talent hat in diesem Sport ist das tatsächlich möglich :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de