Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 21. September 2018, 06:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Donic P40+
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 12:03 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 11:52
Beiträge: 1
Der Donic P40+ ist großer Schrott, kaum Schnitt, kaum Spin, für Noppenspieler ungeeignet, bremst auf der Tischtennisplatte stark ab, man bekommt kaum ein Ballgefühl beim Spielen, wird schon langsamer im flug.
Macht kein spaß damit zu spielen, Luftlöcher schlagen ist an der Tagesordnung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 15:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 694
Spielklasse: 2.Bundesliga
ich werd demnächst an dieser stelle ein video mit div.abs-bällen verlinken...bei kurzen blocks kann der gegner genauso schwer nachziehen wie bei stark unterschnittgeladenen blocks

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Deluxe Carbon / VH: RITC Friendship 802 2.2 BH: Der-Materialspezialist Reflection 0.9

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 16:32 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1947
Was für Unterschnitt?

Beim Sanwei vorher poliert vielleicht, aber bei allen DHS Derivaten (Andro, Donic, etc) neu und staubig never ever.

Kurz kann man flippen, wenn der Gegner schnallt, dass da nicht viel wiederkommt.

Liegt aber alles auch am Alter des Balles. Ist der einmal blank gespielt oder vorher poliert spielt er sich völlig anders.

Ich habe diesen Effekt im Spiel Franziska gegen XuXin beobachten können.

Die ersten zwei Sätze spielte Franziska blind voll auf Alles und traf. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr konnte XU mit Rotation machen. Franziska hatte gar keine Chance mehr. Dasselbe fiel mir bei Films im HF auf. Je länger das Spiel, umso besser kam er rein und man sah auch, dass die Bälde mehr Schnitt hatten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 18:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 17. November 2008, 11:52
Beiträge: 147
TTR-Wert: 2009
A1980 : Ist doch überhaupt nicht das Thema.
Wenn ich kurz und flach ablege und der Gegner bei kurzer Plazierung schwer nachziehen kann.
Dann legt er halt ab und zieht den 2. oder 3.

Entscheident ist doch das ich kaum direkten Schnittumkehrpunkte mit ABS habe !!
Und über einen guten RH Angriff wie Du verfügen die wenigsten GlAnti Spieler.

Abgesehen davon , für kurze gefährliche Ablagen brauche ich keinen GlAnti.
Das geht mit Super Stop, Super Anti etc. sogar noch besser.

Aber das soll Dich natürlich nicht abhalten uns mal wieder mit einen Deiner selektierten oder "best Points"- Videos zu beglücken. :wink:


Zuletzt geändert von kassenwart am Freitag 25. Mai 2018, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 20:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@Kassenwart - na na da tust Du AMIR schon etwas unrecht , er hat schon ausgewählte Szenen dabei um die Wirkung von dem jeweiligen Glanti zu zeigen aber es sind ja auch reale Spielszenen dabei wo er nicht den Punkt macht, sonst hätte er wohl sich nicht in so einer Klasse vorne halten können. Zudem habe ich ihn schon live erleben können, es ergeht ihm wie allen Materialspielern, wenn`s einer drauf kann nützt der Block nichts, wenn der erste Ball als Schlagspin kommt. Kommt er mit dem wirklich guten - Druck-Konter - Ball durch sieht der gegner schlecht aus zieht vorsichtig , dann ist oft der 2te Ball im Netz. Oder er legt hoch dann verwandelt er mit der VH. Er spielt auf jeden Fall gut mit ABS Bällen sehe ich für die SU aber genauso schwarz . Er kann sich wohl etwas besser retten wie ein nur passiv agierender Spieler und wird wohl den Druck-Konter-Ball noch platzierter und härter mit mehr Risiko spielen müssen.
Kassenwart@ Du befindest Dich ja mit Deinem TTR Wert auch in ähnlicher Spielstärke und wirst das anhand Deiner Gegner wohl etwas besser beurteilen können wie ich. Du weißt aber auch, dass auch ohne Plastik das schon die obere Grenze beim RH-lastigen Spiel darstellt.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 21:23 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 694
Spielklasse: 2.Bundesliga
@kassenwart- zum thema: selektierte videos..ahja: ich habe auf meinen channel in der vergangenheit sowohl videos mit siegen und niederlagen raufgeladen (komplette spiele) und meine spielerische leistung spricht für sich, insbesondere dieses spieljahr. und wie bereits erwähnt: zu den meisterschaftsspielen kann jeder vorbeischauen kommen, die sind bekanntlich öffentlich. außer du verwechselst meinen channel mit werbevideos, den unterschied soll dir ein anderer erklären ;)
zum thema "Dann legt er halt ab und zieht den 2. oder 3.": "faszinierend dass ich trotz g40, abs-bällen und co trotzdem bestehe (amelie und co scheinbar auch), wenn das so aussichtslos ist. was auffällt ist dass du bei sämtlichen glanti-threads auftauchst und irgendwas negatives deponierst. darf man den hintergrund erfahren?

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Deluxe Carbon / VH: RITC Friendship 802 2.2 BH: Der-Materialspezialist Reflection 0.9

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2018, 00:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 17. November 2008, 11:52
Beiträge: 147
TTR-Wert: 2009
Gut dann ist halt "der kurze Block" die neue Schnittumkehr beim GlAnti.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 07:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 984
TTR-Wert: 1977
Was sich mir nicht ganz erschließt ist, warum ich extrem kurze Blocks (wohlgemerkt ohne SU) mit einem Glanti spielen soll. Geht das mit Alternativbelägen nicht ebenso gut, nur mit erheblich mehr Kontrolle?

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 09:09 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1672
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Ich muss Amir da größtenteils recht geben: halblange Bälle bei ähnlicher Platzierung, oder kurze Bälle nach einem tiefen Wechsel sind wirklich sehr erfolgreich. Kurze Bälle bei gleicher Platzierung (also zB 2x in Vorhand) sind schlecht, weil dann schnell geflippt wird.
Der Gegner muss zu einem weichen Balltreffpunkt gezwungen werden, dann wirkt sich auch der verbleibende Unterschnitt stark aus.
Ich teste grade einen dickeren Schwamm unter dem ABS Anti, damit komme ich gut zurecht und würde auch sagen, damit spiele ich ohne Frage weiter Glanti.
Ich kann die Blocks wieder sicher spielen, Seitwischer sind durch den ABS Ball gefährlicher als früher weil sie jetzt noch mehr Seitschnitt annehmen. Ich konnte letzte Woche sogar gg unseren 2100er Abwehrer ein Spiel klar gewinnen, in dem ich hauptsächlich gehalten habe. Sonst war er dabei immer 2 Klassen sicherer als ich.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 09:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 984
TTR-Wert: 1977
MaikS hat geschrieben:
Ich muss Amir da größtenteils recht geben: halblange Bälle bei ähnlicher Platzierung, oder kurze Bälle nach einem tiefen Wechsel sind wirklich sehr erfolgreich. Kurze Bälle bei gleicher Platzierung (also zB 2x in Vorhand) sind schlecht, weil dann schnell geflippt wird.
Der Gegner muss zu einem weichen Balltreffpunkt gezwungen werden, dann wirkt sich auch der verbleibende Unterschnitt stark aus.
Ich teste grade einen dickeren Schwamm unter dem ABS Anti, damit komme ich gut zurecht und würde auch sagen, damit spiele ich ohne Frage weiter Glanti.
Ich kann die Blocks wieder sicher spielen, Seitwischer sind durch den ABS Ball gefährlicher als früher weil sie jetzt noch mehr Seitschnitt annehmen. Ich konnte letzte Woche sogar gg unseren 2100er Abwehrer ein Spiel klar gewinnen, in dem ich hauptsächlich gehalten habe. Sonst war er dabei immer 2 Klassen sicherer als ich.


Hast Du Dir selber einen Schwamm drunter montiert? Wenn ja welchen und in welcher Stärke?
Habe das ja damals beim Gorilla auch so gemacht.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de