Noppen-Test.de - Forum
http://noppentest.de/forum/

Barna Original Legend Fire
http://noppentest.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=39577
Seite 2 von 2

Autor:  TheMachine40 [ Mittwoch 14. Oktober 2020, 18:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Barna Original Legend Fire

tarzun hat geschrieben:
Ich habe also keinerlei größere Erfahrungen / Vergleiche, habe nach Lesen des Threads hier aber den Eindruck bekommen, dass der Legend Fire entweder eine noch bessere Version des FS (sicher, nahezu gleicher Schnitt) ist. Naja oder eben der FS mit anderem Label, was ja auch OK wäre, preislich sind die eh nicht auseinander.


Ich hatte den LF noch nicht in den Händen, dafür aber den MSP Hellracer, der scheint mir von der Struktur her eine Neuauflage des FS zu sein. Werde ihn gleich testen.
Schade, dass zum Hellracer bisher nicht mehr kommt.

Autor:  ralle s. [ Freitag 16. Oktober 2020, 10:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Barna Original Legend Fire

@ tarzun
wie gesagt ich habe beide Varianten vom FS in max lange gespielt. Vom Tempo her ist der Lgend etwas langsamere, entwickelt in etwa den gleichen Schnitt und ist aber in allen Belangen sicherer und eben nicht so schnittanfällig, gerade auch bei Aufschlagannahme. Du kannst den bedenkenlos sofort spielen ohne große Umstellung zu NI.

@rapo
der Deju entwickelt ja kaum Schnitt und ist meiner Meinung nach Erfahrung nicht unbedingt für die VH geeignet, aber sonst auch ein guter Belag.
Der LF spielt sich halt sehr NI ähnlich und die Bälle tauchen bei Block und Schuss, welche wirklich herrlich sicher kommen, schön ab. Man bekommt auch gut Schnitt in die Aufschläge und beim Noppen Top!

Autor:  Glantinoppe [ Freitag 16. Oktober 2020, 12:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Barna Original Legend Fire

Hallo zusammen,

hat den LF in ox schon jemand auf der VH getestet?

Wenn ja, ist er als VH-Belag (Block, Schuss, Topspin) spielbar?

Danke.

Autor:  Glantinoppe [ Montag 24. Mai 2021, 16:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Barna Original Legend Fire

Ich hab den LF in OX günstig erstanden und jetzt 2x auf der VH mit dem Thor 7.0 gestestet. Meine bisherige langjährige VH Noppe ist der Killer in 1,5 bzw Killer Soft in 1,3.

Erstmal positiv:

Der geile und knackige Sound und das niedrigere Schlägergewicht.

Beim Spielen merkt man schnell, dass der LF nicht so stark stört, hatte ich auch nicht erwartet, dafür kann man sicher schiessen und blocken. Die Quote beim Schuss war gleich beim ersten Training um einiges höher wie mit dem Killer. Bei den Angaben und im Spiel bekommt man mehr Schnitt rein.

Negativ ist, dass er ein wenig schnittanfälliger ist. Da ich aber viele Schnittbälle mit dem Glanti auf der RH annehme, stört mich das nicht so sehr.

Ich will den gegen andere Spieler in den nächsten Wochen weiter testen, aber bisher ein überraschend positiver Anfang.

Autor:  silverchris [ Dienstag 25. Mai 2021, 09:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Barna Original Legend Fire

gibt es erfahrungen über die spieleigenschaften bei 1,5 mm und 1,8 mm (evtl 2.1)?

Immer ein heikles thema bei kn zu dick ist der störeffekt weg, zu dünn fehlt kontrolle beim Block

Autor:  Croudy [ Montag 7. Juni 2021, 17:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Barna Original Legend Fire

Unser Review zum Legend Fire (OX und 2.1): https://www.youtube.com/watch?v=1f96ORvsTO8

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/