Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 17. Dezember 2018, 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 710 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. September 2008, 12:12 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 9. September 2008, 13:08
Beiträge: 2
Verein: TTC HS Schwarza
Spielklasse: Landesliga
Hallo alle zusammen!

Ich will für die neue Saison auch den Swing Back IF spielen.
Im Moment bin ich aber noch auf der Suche nach einem geeigneten Holz. Da es bei auf meiner VH Seite krachen soll, brauche ich also ein schnelles Holz. Letzte Saison habe ich ein Off- Holz gespielt, habe das fehlende Tempo dann mit entsprechenden Frischkleben ausgeglichen. Die Zeit ist ja aber leider vorbei...
Da ich jetzt hier gelesen habe, dass bei euch der Swing Back auch mit einem Balsa 8,5 gespielt wird, wie z.B bei Kogser, überlege ich auch diese Option. Allerdings befürchte ich, dass die Kontrolle des Swing Back darunter stark leiden wird!? Da ich hauptsächlich am Tisch absteche, denke ich, dass die Bälle dann zu lang kommen, oder? Weiterhin weiß ich nicht, wie sich das auf das Schnittverhalten auswirkt? Eine weitere Frage...wie gut geht die Aufschlagannahme in dieser Kombination?
Kann mir da jemand Tipps dazu geben? Würde mir sehr weiter helfen!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. September 2008, 12:28 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2763
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
Kev84 hat geschrieben:
Hallo alle zusammen!

Ich will für die neue Saison auch den Swing Back IF spielen.
Im Moment bin ich aber noch auf der Suche nach einem geeigneten Holz. Da es bei auf meiner VH Seite krachen soll, brauche ich also ein schnelles Holz. Letzte Saison habe ich ein Off- Holz gespielt, habe das fehlende Tempo dann mit entsprechenden Frischkleben ausgeglichen. Die Zeit ist ja aber leider vorbei...
Da ich jetzt hier gelesen habe, dass bei euch der Swing Back auch mit einem Balsa 8,5 gespielt wird, wie z.B bei Kogser, überlege ich auch diese Option. Allerdings befürchte ich, dass die Kontrolle des Swing Back darunter stark leiden wird!? Da ich hauptsächlich am Tisch absteche, denke ich, dass die Bälle dann zu lang kommen, oder? Weiterhin weiß ich nicht, wie sich das auf das Schnittverhalten auswirkt? Eine weitere Frage...wie gut geht die Aufschlagannahme in dieser Kombination?
Kann mir da jemand Tipps dazu geben? Würde mir sehr weiter helfen!

Liebe Grüße


Na LOGO! Da weiss ich ganz genau bescheid!
Ich spiele den TSP Balsa schon geschlagene 7 Jahre! (seit 1/2 Jahr in Fitter)
Ich Glaube auch schon immer mit langer Noppe.

Kurzer Auszug: erst mit Friendship, Curl P3, Curl P1 Bamboo, Super Block und jetzt nach vielen Tests den Swing Back IF

und ich kann sagen es war noch nie so herrlich wie mit dem Swing Back IF also in Bezug auf sicherheit hat der Belag gegenüber dem Super Block nichts eingebüsst, in Sachen Aufschlagannahme auch so gut wie nichts!

Der grosse Unterschied liegt halt an der SU die vorher eindeutig höher war! Doch dafür lässt es sich mit dem SW IF auf schnittlose Bälle besser agieren und auch auf unterschnittbälle! Blocks und abstechen am Tisch funktioniert aber erstklassig und sehr sicher! auch und gerade mit dem 8.5 Balsa... selbst in der langen Abwehr kann man hervorragend damit agieren habe erst Montag Verbandsliga mitte mit 3:1 damit nach hause geschickt! :mrgreen:

servus und viel spass wünscht
Kogser

_________________
Andro Treiber CO OFF Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 14. September 2008, 15:41 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 9. September 2008, 13:08
Beiträge: 2
Verein: TTC HS Schwarza
Spielklasse: Landesliga
Vielen Dank Kogser!

Ich werde das jetzt auch gleich mal so versuchen, hoffentlich mache ich ebenso gute Erfahrungen wie du!

Zum Glück habe ich auch noch etwas Zeit bis zum nächsten Punktspiel, da kann ich noch etwas testen.
Und wenn es doch nicht klappt, dann nehme ich noch etwas Nachhilfe bei dir! :wink:

servus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Oktober 2008, 12:33 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 429
Der Swing Back IF von TT-Master steht seit kurzem nicht mehr auf der offiziellen ITTF-Zulassungsliste.
Vereinskollege hat sich deshalb den JOOLA Shark zugelegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Oktober 2008, 12:39 
Offline
Händler
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. September 2005, 17:54
Beiträge: 1889
Verein: Wettswil / ZH
Spielklasse: Wettkampf? Das war einmal...
Insider und SB-IF sind vom DTTB bis 30. Juni 2009 zugelassen. Die Listen 29 und 29 b gelten gemeinsam, ausgenommen die Beläge, die bereits auf der Liste 29 mit dem Sterbekreuz versehen waren. S. dazu auch den spezifischen Thread in diesem Forum!
:shock:
Die Weglassung des Insiders resp. SB-IF von der Liste 29 b bemüht zurzeit das Zivilgericht in Lausanne, wo TT-Master geklagt hat und gemäss deren Homepage (www.ttmaster.com) bereits eine Verfügung erwirkt hat.
:twisted:
Gruss, Erich

_________________
Nordmark's Backstage
Tuttle 2018, Kokutaku 007 Honeycomb auf Vorhand
S&T Hellfire OX Rückhand

Jeder hat Recht auf seine Meinung. Oftmals jedoch ist es weise, sie für sich zu behalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Oktober 2008, 12:47 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 429
Das bedeutet, dass mein Händler die erhaltenen Insider und SB-IF noch nicht in die Tonne treten soll? Das hatte er nämlich vorgestern vorgehabt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Oktober 2008, 13:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 29. Januar 2008, 08:24
Beiträge: 773
Nee, das wäre dumm ^^ Falls er keinen bock mehr auf die Beläge hat, kann er sie mir auch schenken :P

_________________
In ewiger Erinnerung:

Holz: Joola Torre
VH: Butterfly Sriver 1,9
RH: Hallmark Original / Dr. Neubauer Superblock ox


Neu:

Holz: NSD
VH: Andro Plasma 430 2,0
RH: SBIF ox, Test:Anti Special 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Swing Back IF
BeitragVerfasst: Freitag 31. Oktober 2008, 11:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 11:43
Beiträge: 392
Hi Leute,
hab den SBIF jetzt auch und bin begeistert. Hatte vorher diverse andere griffige Langnoppen getestet (Shark, Grass Ultra). Der SBIF is 1000mal besser. Er ist extrem kontrolliert, erzeugt teilweise SU und hat in der längeren Abwehr mit Handgelenkeinsatz so massig US, dass das Nachziehen impossible ist. Auch wenn man am Tisch das Handgelenk beim Blocken einsetzen kann, ist massig US drin. Man kann den Gegner also sehr verwirren^^ Nur der Angriff ist aufgrund der geringen Griffigkeit am Anfang gewöhnungsbedürftig. Druckschupf klappt natürlich auch wunderbar. Da ist manchmal sogar "TS" drin - lol. Alles in allem ist das eine super Noppe. Ich spiele sie auf einem Grubba Carbon All+. Ist sehr steif mit harten Deckfurnieren. Schnittweiterleitung also super und massig Potential für die Vorhand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Swing Back IF
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2008, 00:12 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1131
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1696
SBIF-Master hat geschrieben:
Hi Leute,
hab den SBIF jetzt auch und bin begeistert. Hatte vorher diverse andere griffige Langnoppen getestet (Shark, Grass Ultra). Der SBIF is 1000mal besser. Er ist extrem kontrolliert, erzeugt teilweise SU und hat in der längeren Abwehr mit Handgelenkeinsatz so massig US, dass das Nachziehen impossible ist. Auch wenn man am Tisch das Handgelenk beim Blocken einsetzen kann, ist massig US drin. Man kann den Gegner also sehr verwirren^^ Nur der Angriff ist aufgrund der geringen Griffigkeit am Anfang gewöhnungsbedürftig. Druckschupf klappt natürlich auch wunderbar. Da ist manchmal sogar "TS" drin - lol. Alles in allem ist das eine super Noppe. Ich spiele sie auf einem Grubba Carbon All+. Ist sehr steif mit harten Deckfurnieren. Schnittweiterleitung also super und massig Potential für die Vorhand.


Olli hoffe das Geschreibsel ist nicht auf deinem Mist gewachsen. Jörn kann man nichts dagegen machen???? Werden immer mehr Blindgänger die Leute verschaukeln wollen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Swing Back IF
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2008, 00:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1213
Rico hat geschrieben:
SBIF-Master hat geschrieben:
Hi Leute,
hab den SBIF jetzt auch und bin begeistert. Hatte vorher diverse andere griffige Langnoppen getestet (Shark, Grass Ultra). Der SBIF is 1000mal besser. Er ist extrem kontrolliert, erzeugt teilweise SU und hat in der längeren Abwehr mit Handgelenkeinsatz so massig US, dass das Nachziehen impossible ist. Auch wenn man am Tisch das Handgelenk beim Blocken einsetzen kann, ist massig US drin. Man kann den Gegner also sehr verwirren^^ Nur der Angriff ist aufgrund der geringen Griffigkeit am Anfang gewöhnungsbedürftig. Druckschupf klappt natürlich auch wunderbar. Da ist manchmal sogar "TS" drin - lol. Alles in allem ist das eine super Noppe. Ich spiele sie auf einem Grubba Carbon All+. Ist sehr steif mit harten Deckfurnieren. Schnittweiterleitung also super und massig Potential für die Vorhand.


Olli hoffe das Geschreibsel ist nicht auf deinem Mist gewachsen. Jörn kann man nichts dagegen machen???? Werden immer mehr Blindgänger die Leute verschaukeln wollen.


he SBIF-Master, wenn du vor hast, dich auf dauer an diskussionen in diesem forum zu beteiligen, musst du dich auch daran gewöhnen, dass hier manche mitglieder auf ihren hohen rössern durch die gegend reiten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 710 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de