Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 2. Dezember 2020, 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klebefolie von ox Noppe entfernen
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 11:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 762
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse B
Ich weiß nicht ob das schon mal irgendwo Thema war... Ist es problematisch eine Klebefolie (X-Film) wieder von der ox-Noppe zu entfernen?

_________________
carpe diem Baby

Re-Impact M3 Select 8/2 VH: Acuda S1 Turbo RH: Octopus OX
Re-Impact Abachi VH: Hurricane 3-50 RH: Octopus OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 11:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 452
Spielklasse: WTTV 1. KK
TTR-Wert: 1596
Ich finde es ist nicht so leicht zumal die Klebekraft echt stark ist. Mit nem Wattestäbchen und Spiritus viel Stückwerk und Fummelarbeit habe ich das schonmal gemacht. Ob die Benutzung von Spiritus oder bspw Klebstoffentferner mit Lösungsmitteln dem Gummi schaden sei mal dahingestellt.

Viel schlimmer fande ich aber im Anschluss eine schon geschnittene Noppe nochmal mit Folie zu verkleben, das war nochmal genau so fummelig

_________________
Dr. Neubauer Matador - Butterfly Tenergy 64 - Spinlord Leviathan ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 11:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 953
Ist mir bisher nur einmal mit viel Mühe und Glück gelungen. Habe es bisher nie mit Chemie gewagt.

_________________
Test
Winner, Unicorn
Vega Tour
Hellfire X, Barna Legend Long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 11:33 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 762
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse B
ihr macht mir keine große Hoffnung das überhaupt zu versuchen! :shock: :peace:
Trotzdem danke schon mal für die Rückmeldung :ok:

_________________
carpe diem Baby

Re-Impact M3 Select 8/2 VH: Acuda S1 Turbo RH: Octopus OX
Re-Impact Abachi VH: Hurricane 3-50 RH: Octopus OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 11:52 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
Beiträge: 151
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1375
Das Entfernen des Belags von der Folie (die bleibt erstmal aufm Holz) geht bei den x-Film Folien von ttdd problemlos. Geht auch (aufpassen nix zu verknuddeln) wenn Belag/Folie schon abgezogen sind.

Hab das immer wieder „getrennt“, da ich keine Ahnung habe wo ich einen Belag auf Folie hinkleben/lagern soll, ohne das dann danach der Untergrund (bspw von der OVP) auch beim Weiterverarbeiten nicht an die Folie kommt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:16 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 452
Spielklasse: WTTV 1. KK
TTR-Wert: 1596
Du hast Recht, ich erinnere mich. Bei den Folien ist es tatsächlich so das die auf dem Holz kleben bleiben.

_________________
Dr. Neubauer Matador - Butterfly Tenergy 64 - Spinlord Leviathan ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 16:03 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 944
Spielklasse: Im WTTV
Habe immer die X-Film Folie von TTDD verwendet.Die Noppe konnte ich immer mit der gebotenen Vorsicht von der Folie lösen.Die Folie klebt weiter auf dem Holz weil die Klebekraft auf der Seite höher ist.Aktuell verwende ich statt Folie lieber Latexkleber.Ist zwar schwieriger, aber m.E. besser.Das Entfernen der Folie von Holz kann bei nicht versiegelten Hölzer zur erheblichen Beschädigung des Deckfurniers führen.

_________________
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 23:34 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:53
Beiträge: 15
Spielklasse: Kreisliga C TTVWH
TTR-Wert: 1200
Hier ein alternativer Vorschlag:

Ich klebe den Belag erst auf die Folie. Dann eine dünne Schicht Kleber auf das Holz und nach abtrocknen Belag mit Folie aufkleben.
Vorteil: Belag kann mit Folie einfach abgezogen und bei Bedarf wieder aufgeklebt werden.

In dem Fall hier: Belag einfach auf Folie lassen.

Anmerkung: bei der X-Film-Folie von TTDD löst sich bei mir immer der Belag von der Folie an der Stelle, an der der Zeigefinger aufliegt, deswegen nehme ich die nicht mehr.

_________________
Spinlord Marder II 1,8mm
Hammer & Sichel
Sword Scylla OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 15:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 944
Spielklasse: Im WTTV
Kanoppke hat geschrieben:
Anmerkung: bei der X-Film-Folie von TTDD löst sich bei mir immer der Belag von der Folie an der Stelle, an der der Zeigefinger aufliegt, deswegen nehme ich die nicht mehr.


Dieses Problem kenne ich leider auch.Das ist auch ein Grund, weshalb ich auf Latexkleber umgestiegen bin.

_________________
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 30. Oktober 2020, 00:35 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:53
Beiträge: 15
Spielklasse: Kreisliga C TTVWH
TTR-Wert: 1200
Störnoppenfan hat geschrieben:
Dieses Problem kenne ich leider auch. Das ist auch ein Grund, weshalb ich auf Latexkleber umgestiegen bin.


Die normale Spinlord-Folie klebt perfekt, mit der habe ich das Problem nicht.

Allerdings habe ich neulich versucht, einen Bomb Talent auf Folie zu ziehen und bin übel gescheitert.
Schon beim anschauen des Belages (Berg- und Tal-Bahn) dachte ich mir uiuiui, das wird schwierig.
Sollte ich das noch mal versuchen, muß ich mir was einfallen lassen.

_________________
Spinlord Marder II 1,8mm
Hammer & Sichel
Sword Scylla OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 30. Oktober 2020, 00:55 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5923
Verein: VFL Eintracht Hagen
Störnoppenfan hat geschrieben:
Kanoppke hat geschrieben:
Anmerkung: bei der X-Film-Folie von TTDD löst sich bei mir immer der Belag von der Folie an der Stelle, an der der Zeigefinger aufliegt, deswegen nehme ich die nicht mehr.


Dieses Problem kenne ich leider auch.Das ist auch ein Grund, weshalb ich auf Latexkleber umgestiegen bin.


Dafür gibt es eine Lösungsmöglichkeiten

1. Ecke raus schneiden und mit rotem oder schwarzem Stift ausgleichen
2. Stück Tesla Seidenmatt drüber kleben
3. vorm zuschneiden Ecke überstehen lassen und entweder nach innen oder nach außen einklappen, so entfällt sie Finger Kante.
4. mit Kantenband oder Isolierband die Kante überkleben
5. Tropfen Sekundenkleber.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 30. Oktober 2020, 15:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 944
Spielklasse: Im WTTV
Kanoppke hat geschrieben:
Allerdings habe ich neulich versucht, einen Bomb Talent auf Folie zu ziehen und bin übel gescheitert.
Schon beim anschauen des Belages (Berg- und Tal-Bahn) dachte ich mir uiuiui, das wird schwierig.
Sollte ich das noch mal versuchen, muß ich mir was einfallen lassen.


Dieses Problem lässt sich wie folgt vermeiden:
1.Rolle den Belag von oben nach unten eng ein und lasse nur das kurze, untere Stück frei.
2.Setze dieses unten sauber an und streiche es mit dem Finger vorsichtig fest.
3.Nehme z.B.das Deckblatt der Klebefolie und lege es auf die Folie.
4.Ziehe das Deckblatt zentimeterweise nach oben,rolle den Belag entsprechend hoch und streiche ihn mit dem Finger leicht fest usw. bis du in so kleinen Schritten oben angekommen bist.
5.Zum Abschluss festrollen und noch vor dem Beschneiden für einige Stunden z.B.mit einigen dicken Büchern beschweren.
Auf diese Weise sollte der Belag sauber und ohne Luftblasen oder Falten auf dem Holz kleben.

_________________
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8/ RH:Bomb Talent;ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 30. Oktober 2020, 16:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
Beiträge: 151
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1375
Ich habe bei meinem letzten BT (auf x-film) statt Schritt 3 den Belag wie beschrieben am Steg angeheftet und dann eine Belagrolle drangebracht, die vorher zusammegerollte Belagwurst auf die Belagrolle gelegt und dann vorsichtig den Belag auf die Folie gerollt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 30. Oktober 2020, 21:50 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:53
Beiträge: 15
Spielklasse: Kreisliga C TTVWH
TTR-Wert: 1200
Danke für die Tips.

Geduld wäre angebracht gewesen. Ist nicht meine Kernkompetenz.

_________________
Spinlord Marder II 1,8mm
Hammer & Sichel
Sword Scylla OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de