Noppen-Test.de - Forum
http://noppentest.de/forum/

Präsidenten Trump und Bolsonaro
http://noppentest.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=39191
Seite 7 von 9

Autor:  Rana-Hunter [ Freitag 16. Oktober 2020, 08:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 17adce0248

Autor:  Novalis [ Freitag 23. Oktober 2020, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

"Historische Einigung zwischen Sudan und Israel"
"Unter Vermittlung der USA haben die langjährigen Feinde Sudan und Israel in einem historischen Schritt angekündigt, Frieden zu schließen."
Für das Krisenland Sudan ist dies ein wichtiger Durchbruch - und US-Präsident Donald Trump kann einen außenpolitischen Sieg kurz vor der US-Wahl am 3. November verbuchen.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichte ... srael.html

Donald punktet doppelt für Präsidenten-Wahl und Friedensnobelpreis.

Autor:  Rana-Hunter [ Samstag 24. Oktober 2020, 09:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Was ist da bloss schief gelaufen ?
Trump-Fan
Covidiot
Klimawandelleugner
was noch alles ......?

Autor:  Rana-Hunter [ Sonntag 25. Oktober 2020, 15:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

https://www.stern.de/politik/ausland/do ... 66106.html

Autor:  Rana-Hunter [ Freitag 30. Oktober 2020, 19:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

https://www.focus.de/politik/ausland/us ... 02047.html

Autor:  Rana-Hunter [ Samstag 7. November 2020, 18:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Und tschüss ! :-)

Autor:  4olaf [ Samstag 7. November 2020, 23:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Rana-Hunter hat geschrieben:
Und tschüss ! :-)

da wird Novalis traurig sein, wo er doch Trump für den Friedensnobelpreis schon vorgeschlagen hatte :lol:

Autor:  Novalis [ Sonntag 8. November 2020, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

„„Mehr getan als andere“ – Donald Trump für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen“
„In einer anderen Hinsicht sei Trumps Präsidentschaft zudem einzigartig: „Trump hat mit der 39 Jahre währenden Tradition US-amerikanischer Präsidenten gebrochen, die entweder einen Krieg begonnen oder die Vereinigten Staaten in einen internationalen bewaffneten Konflikt gebracht haben. Der letzte Präsident, der dies vermieden hat, war der Friedensnobelpreisträger Jimmy Carter“, schrieb der Politiker weiter.“
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... lagen.html

Nun wird es wohl wieder irgendwo Krieg geben.
Die Freude darüber hält sich tatsächlich bei mir in Grenzen.

Autor:  Rana-Hunter [ Sonntag 8. November 2020, 12:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Lol, ausgerechnet Trump soll der Friedensengel sein ! Der ist kurz davor die Leute im eigenen Land zur Gewalt aufzuwiegeln !
Wer glaubt dass der keinen Krieg angefangen hätte ? Stand zum Glück nix an und bei Korea wars knapp, denne hatte er schon totale Zerstörung angedroht zwischendurch mal.

Autor:  Novalis [ Sonntag 8. November 2020, 13:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

"Das Weiße Haus hat zum Jubiläum keine Pressemitteilung veröffentlicht – und auch US-Präsident Barack Obama twitterte lieber mal nichts. Es gab auch wenig zu feiern: Seit dem 6. Mai ist Barack Obama offiziell der US-Präsident mit den meisten Kriegstagen, das berichtet die "New York Times"."
https://www.spiegel.de/panorama/krieg-b ... 0000567071

Fakten

Autor:  Rana-Hunter [ Sonntag 8. November 2020, 13:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

Und wer hat diese von Obama weitergeführten angefangen ?

Und fang jetzt ned ausgerechnet du an mit Fakten ! rofl

Autor:  4olaf [ Sonntag 8. November 2020, 13:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

ich würde mal sagen, trump hat einfach glück gehabt, keinen krieg beginnen zu müssen...er war mehrmals kurz davor und hat auch entsprechend gedroht...sein glück, dass er so unberechenbar ist, dass man gesagt hat, der klügere gibt besser erst mal nach...wieviel erfolg trump in nordkorea hatte sieht man ja - nämlich außer spesen nix gewesen...

und auch hier gilt für trump: america first ... erst mal zuhause einen krieg anfangen und das volk aufwiegeln. trump ist soweit weg von einem friedensengel wie ich von einem tischtennis top 10 weltklasse spieler - also seeeeehr weit weg.

Autor:  Novalis [ Sonntag 8. November 2020, 14:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

"Seit der Nacht vom 22. zum 23. September flogen Kampfflugzeuge der USA zusammen mit Flugzeugen aus Golfstaaten Angriffe gegen Stellungen der Miliz IS in Syrien.[231] Ein UNO-Mandat dafür gibt es nicht."
https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrg ... te_Staaten

Obama oder Frau Clinton hatten das Glück.
In Nordkorea war gar kein Krieg.
Immer schön an die Fakten halten.
Ich weiss, dass das schwer ist. Die Frames sind zu gut.

Autor:  4olaf [ Sonntag 8. November 2020, 14:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

hat jemand behauptet, dass in nordkorea krieg ist? was für einen bullshit laberst du wieder?

Autor:  Novalis [ Sonntag 8. November 2020, 14:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Präsidenten Trump und Bolsonaro

"Nordkorea hält Krieg gegen die USA für unvermeidbar"
https://www.focus.de/politik/ausland/no ... 48797.html

Muss wohl von Trump vermieden worden sein.

Seite 7 von 9 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/