Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 27. September 2020, 21:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2710 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 154, 155, 156, 157, 158, 159, 160 ... 181  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 16:37 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3613
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Ich bemühe mich um die Fakten.
Die bewertenden Floskeln lasse ich weg.
Erst recht, wenn sich nach richtigen Fakten sich widersprechende Kommentare häufeln.

Bei 14,3m pro Jahr Gletscherrückzug kann doch jeder selbst sehen, dass ein 20km langer Gletscher wenig beeindruckt ist.
Selbst dann, wenn im Nachsatz zweimal das Wort "gletscherungünstig" eingebaut wird.

Die Fakten decken sich nicht mit der Geschichte, die dazu erzählt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 16:44 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1970
Novalis hat geschrieben:
Die Fakten decken sich nicht mit der Geschichte, die dazu erzählt wird.



Jedenfalls nicht mit deiner Geschichte ! :lol2: :lol2: :lol2:

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 17:09 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1846
Novalis hat geschrieben:
Ich bemühe mich um die Fakten.
Die bewertenden Floskeln lasse ich weg.
Erst recht, wenn sich nach richtigen Fakten sich widersprechende Kommentare häufeln.

Bei 14,3m pro Jahr Gletscherrückzug kann doch jeder selbst sehen, dass ein 20km langer Gletscher wenig beeindruckt ist.
Selbst dann, wenn im Nachsatz zweimal das Wort "gletscherungünstig" eingebaut wird.

Die Fakten decken sich nicht mit der Geschichte, die dazu erzählt wird.

also DU bewertest neuerdings, ob 14,3m Rückgang schlimm oder weniger schlimm für einen Gletscher sind? Und die 14,3m beziehen sich auf 2018 und 2019 - nicht auf alle Jahre wie z.B. 2016 und 2017 mit über 25m Rückgang im Mittel...manche Gletscher mit fast 90m Rückgang ist ja auch nix...oder 2016/2017 mit 125m die Zunge des Gepatschferners - da sind auch 20km mal schnell aufgebraucht. Das sind auch richtige Fakten, die du einfach mal überliest und ignorierst, weil sie deiner "Gegenpropaganda" nicht so richtig gut tun...oder?

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 17:28 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1970
Bei soviel Rechercheaufwand wird der Ikea-effekt bei Novalis besonders hoch sein ! ;-)

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... b6e4a4db19

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 19:48 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2353
Populistisch vom Spiegel recherchiert!

Natürlich ist die komplette Qanon Theorie Unfug, da braucht man nicht lange diskutieren, aber im Kern hat sie, wie die meisten "Verschwörungstheorien" doch einen wahren Ansatz.

Natürlich gibt es eine Elite der Hochfinanz, die im Grunde die grobe Richtung in der westlichen Welt vorgibt. Geld ist Macht. So wurden die Hartz Gesetze fast 1:1 von der Stiftung des Multimilliardärs Mohn (Bertelsmann) übernommen.

Und sicher gibt es auf dieser Ebene auch Pädophilie und Zwangsprostitution. Im Fall Dutroux gibt es da Verbindungen in höchste Kreise, um einen ehemaligen deutschen Minister gibt es Gerüchte um kleine Jungs in Afghanistan und diverse "Bunga Bunga" Parties mit teils minderjährigen Prostituierten sind in höchsten Kreisen auch keine Ausnahme. Einiges ist rausgekommen, andere wurden sicher mit Geld ruhiggestellt.

Natürlich alles weitab von solchen angeblichen Ritualen, wobei es durchaus Belege aus Asien oder Afrika gibt, dass sich der ein oder andere Despot oder Finanzmogul bevorzugt mit Jungfrauen umgab, weil da der Aberglaube herrscht, sich dadurch selbst zu verjüngen.

Und wenn sich 70 oder 80jährige mit einer 20-25jährigen "Freundin" zeigen, dann ist das immer eine Art Prostitution. Wäre der Herr nicht "Mr. X" und/oder sehr vermögend würde keine dieser Frauen den auch nur mit dem Arsch angucken.

Was finden zwei junge Grundschullehrerinnen an einem 70jährigen Schnulzensänger oder an einem fast 60jährigen nuschelnden Schauspieler?

Nur mal zur Erklärung wo der Ursprung solcher Extremtheorien liegt.

Ähnlich bei der Theorie zur "Umvolkung". Richtig ist, dass es tatsächlich Pläne der USA nach dem Krieg gab, die für Deutschland eine verstärkte Zuwanderung vorsehen, um durch ethnische Durchmischung die Gefahr eines neu aufkommenden Nationalismus zu unterbinden. Belegt ist, dass die USA massiv intervenierten, als Kohl die Hälfte der Türken nach Hause schicken wollte. Dazu ist auch belegt, dass es dem Amerikaner durchaus geostrategisch gelegen kam und kommt, dass einerseits die Flüchtlingsströme in Richtung Europa gehen, andererseits diecehemaligen Kolonialmächte England und Frankreich viele Zuwanderer hatten. Auch der Hochfinanz kommt und kam das gelegen, da man viele billige Arbeitskräfte bekam/bekommt. Wer mal nach Frankreich geht sieht das. Einfachste Arbeiten farbige Menschen, körperliche Arbeit Araber und in den Büros fast nur Weiße. Ähnlich in England, wobei die Inder hier deutlich bessere Positionen haben als Pakistaner oder Afrikaner..

Es ist also auch hier ein wahrer Kern in einer kruden Theorie. Die Verschwörung übertreibt dann natürlich wieder maßlos mit der "Abschaffung der Deutschen", was einfach Quatsch ist, aber durch linksgrüne Floskeln vom "alten, weißen Mann" als Feindbild nur weiter genährt wird.

Und auch die Coronakritiker liegen nicht generell falsch. Arbeitsplatzabbau, Verlagerung, Abschaffung des Bargeldes, Kontrolle der Bevölkerung sind durchaus ernstzunehmende Punkte. Stichwort "neue Normalität". Die gibt es nicht. Es gibt nur normal und unnormal. Und zur Zeit ist unnormal.

Auch Verschwörungen zum ÖR Fernsehen und zur Presse sind nicht ganz ohne Substanz. Framinghabdbuch, Zusammensetzung des Fernsehrates und die Tatsache, dass sämtliche Presse in den Händen einiger weniger Superreicher ist sind belegbare Fakten. Auch dass "Redaktionsnetzwerk" und "Correctiv" sind nicht neutral, auch das ist ganz gut belegt. Volker Pispers hat das oft als Thema in seinem Kabarett, nur habe ich das Gefühl, dass das dumm lachende Publikum ihn gar nicht versteht...

Trotzdem sind wir von einer Abschaffung der Meinungsfreiheit noch weit entfernt. Hier übertreiben die Verschwörer.

Ich gebe übrigens noch ein Beispiel, um das Prinzip der Theorie zu veranschaulichen:

Ich habe 2008, nach Ende des Klebeverbotes recht schnell Zugang zu "Profibelägen" bekommen. Es war also eine Tatsache, dass 99% der Topprofis anderes Matetial hatten, als man kaufen konnte. Gerade die deutsche Nationalmannschaft, wo ich bei 3 oder 4 Akteuren sehr genau wusste, was derjenige macht oder machen lässt, hat ja immer nur alle anderen an den Pranger gestellt, man hat sich selbst als die Guten dargestellt. Ich würde von Fanboys damals massiv angegangen, wie man denn nur so einen Mist behaupten könne, Vorbild xyz sagt das und das und dann muss das auch so sein. Heute würde man sagen, ich sei ein Verschwörungstheoretiker. Das hat dann genauso lange gehalten, bis ich die entsprechenden Beläge mit anderen Stenpel oder anderer Verpackung ("Testbelag") mitbrachte und die Jungs mal damit spielen konnten. Ähnlich war es bei dem Tuner, der später als "Maximizer" auf den Markt kam. Erst waren die Jungs skeptisch, erst als ich ihnen bei einer offiziellen Kontrolle mit dem Minirae vorgeführt hatte, dass das Zeug wirklich 0,0 ppm anzeigt und auch bei 3 Schichten sie Dicke einhält hat man mir geglaubt.

Soviel mal zu Massenmeinung und Wahrheit.

Ich rede hier natürlich nicht von Flacherdlern oder Reptiloiden.

Aber selbst zu den Chemtrails gibt es eine Grundlage, auf der der Mist gewachsen ist. Sowohl USA als auch UdSSR haben lange an Wettermanipulation mittels Wolkenimpfung geforscht, indem man Silberjodid in die Wolken sprühte. Niemand kennt die genauen Ergebnisse. Chemtrails im Alltag ist natürlich kompletter Unfug.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 21:45 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1970
Ed von schleck hat geschrieben:
Populistisch vom Spiegel recherchiert!

Natürlich ist die komplette Qanon Theorie Unfug, da braucht man nicht lange diskutieren, aber im Kern hat sie, wie die meisten "Verschwörungstheorien" doch einen wahren Ansatz.


Aber selbst zu den Chemtrails gibt es eine Grundlage, auf der der Mist gewachsen ist. Sowohl USA als auch UdSSR haben lange an Wettermanipulation mittels Wolkenimpfung geforscht, indem man Silberjodid in die Wolken sprühte. Niemand kennt die genauen Ergebnisse. Chemtrails im Alltag ist natürlich kompletter Unfug.



Rofl, antürlich, Qanon und Chemtrails haben eine wahren Kern und dann als Beispiele Sachen aufzählen, die damit garnix zu tun haben ! :rtfm:

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 21:52 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3613
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
4olaf hat geschrieben:
Novalis hat geschrieben:
Ich bemühe mich um die Fakten.
Die bewertenden Floskeln lasse ich weg.
Erst recht, wenn sich nach richtigen Fakten sich widersprechende Kommentare häufeln.

Bei 14,3m pro Jahr Gletscherrückzug kann doch jeder selbst sehen, dass ein 20km langer Gletscher wenig beeindruckt ist.
Selbst dann, wenn im Nachsatz zweimal das Wort "gletscherungünstig" eingebaut wird.

Die Fakten decken sich nicht mit der Geschichte, die dazu erzählt wird.

also DU bewertest neuerdings, ob 14,3m Rückgang schlimm oder weniger schlimm für einen Gletscher sind? Und die 14,3m beziehen sich auf 2018 und 2019 - nicht auf alle Jahre wie z.B. 2016 und 2017 mit über 25m Rückgang im Mittel...manche Gletscher mit fast 90m Rückgang ist ja auch nix...oder 2016/2017 mit 125m die Zunge des Gepatschferners - da sind auch 20km mal schnell aufgebraucht. Das sind auch richtige Fakten, die du einfach mal überliest und ignorierst, weil sie deiner "Gegenpropaganda" nicht so richtig gut tun...oder?


Ich erwarte bei einer ungebremsten Erderwärmung nicht, dass die Werte von 2016 und 2017 sich 2018 und 2019 fast halbieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2020, 21:56 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1846
Novalis hat geschrieben:
4olaf hat geschrieben:
Novalis hat geschrieben:
Ich bemühe mich um die Fakten.
Die bewertenden Floskeln lasse ich weg.
Erst recht, wenn sich nach richtigen Fakten sich widersprechende Kommentare häufeln.

Bei 14,3m pro Jahr Gletscherrückzug kann doch jeder selbst sehen, dass ein 20km langer Gletscher wenig beeindruckt ist.
Selbst dann, wenn im Nachsatz zweimal das Wort "gletscherungünstig" eingebaut wird.

Die Fakten decken sich nicht mit der Geschichte, die dazu erzählt wird.

also DU bewertest neuerdings, ob 14,3m Rückgang schlimm oder weniger schlimm für einen Gletscher sind? Und die 14,3m beziehen sich auf 2018 und 2019 - nicht auf alle Jahre wie z.B. 2016 und 2017 mit über 25m Rückgang im Mittel...manche Gletscher mit fast 90m Rückgang ist ja auch nix...oder 2016/2017 mit 125m die Zunge des Gepatschferners - da sind auch 20km mal schnell aufgebraucht. Das sind auch richtige Fakten, die du einfach mal überliest und ignorierst, weil sie deiner "Gegenpropaganda" nicht so richtig gut tun...oder?


Ich erwarte bei einer ungebremsten Erderwärmung nicht, dass die Werte von 2016 und 2017 sich 2018 und 2019 fast halbieren.

und wenn 2020 und 2021 das wieder verdoppelt wird, was ist dann? du kapierst es einfach nicht, dass du hier dauernd wetterphänomene herauspickst, um einen trend zu widerlegen...ich kann einfach nicht glauben, dass du mal studiert haben könntest, wenn du so schwach argumentierst.

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 02:19 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2353
Rana-Hunter hat geschrieben:
Ed von schleck hat geschrieben:
Populistisch vom Spiegel recherchiert!

Natürlich ist die komplette Qanon Theorie Unfug, da braucht man nicht lange diskutieren, aber im Kern hat sie, wie die meisten "Verschwörungstheorien" doch einen wahren Ansatz.


Aber selbst zu den Chemtrails gibt es eine Grundlage, auf der der Mist gewachsen ist. Sowohl USA als auch UdSSR haben lange an Wettermanipulation mittels Wolkenimpfung geforscht, indem man Silberjodid in die Wolken sprühte. Niemand kennt die genauen Ergebnisse. Chemtrails im Alltag ist natürlich kompletter Unfug.



Rofl, antürlich, Qanon und Chemtrails haben eine wahren Kern und dann als Beispiele Sachen aufzählen, die damit garnix zu tun haben ! :rtfm:


Du verstehst meine Aussage bewusst falsch.

Nahezu jede "Verschwörungstheorie" kommt von einer Ausgangslage, wo durchaus ein Kernproblem besteht. Was dann von Fanatikern ausgeschmückt wird, das steht auf einem ganz anderen Blatt.

Es gibt übrigens auch auf der anderen Seite der Medaille Verschwörungstheorien. Eine davon ist das ewige Gefasel der Grünen vom Weltuntergang. Völliger Humbug, aber ein wahrer Kern steckt schon in der ganzen Sache. Das war die starke Umweltverschmutzung der 60er und 70er. Dass die lange Geschichte ist, dass erwähnen sie natürlich nicht. Daher geht man immer mehr ins Extreme, genauso wie fas bei deren Theorien die andere Seite tut.

Und egal ob FfF oder die Demonstranten in Berlin gegen Corona. Alles manipulierte Idioten.

Komischerweise sind beide Seiten, Grüne als auch AFD, als es um echte Probleme ging wie zu Beginn bei Corona entweder durch Schwachsinn oder komplett ohne Lösung aufgefallen.

Die einen wollten die Gelegenheit nutzen um ihren Ökowahn unterzuschieben, was nicht geklappt hat und die anderen wollten Kollateralschäden in kauf nehmen, um die Wirtschaft zu stützen und persönliche Nachteile zu vermeiden.

Greta und Luisa haben ihr wahres Kommunistengesicht gezeigt, wobei Fräulein Neubauer aka Reemtsma doch recht ungeniert ihren Lebensstil mit Opas und Mamas Geld auslebt.

Die andere Seite kann ich im Kern der Aussagen abseits von Qanon und Co sogar noch nachvollziehen. Massenentlassungen, 13 Mio echte Arbeitslose und ein Gros der Hilfen landet an den Börsen und anderen Assets, da ist zumindest ein persönlicher Bezug vieler Demonstranten gegen die Maßnahmen nachvollziehbar.

Die Medien tun sich übrigens auch keinen Gefallen jetzt die Abstände zu kritisieren, wo sie das doch bei den BLM Demos nicht taten. Die haben sich ähnlich benommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 06:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:24
Beiträge: 66
Novalis hat geschrieben:

Ich erwarte bei einer ungebremsten Erderwärmung nicht, dass die Werte von 2016 und 2017 sich 2018 und 2019 fast halbieren.


Wie jetzt? Ungebremste Erderwärmung? Jetzt auf einmal? Du postest doch hier ständig Niedrigtemperaturen, um zu untermauern, dass die Erderwärmung gar nicht so ungebremst ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 08:14 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3613
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Ich poste Fakten, die dem entgegen stehen.
z.B. dass gerade Schnee auf den Gletschern liegt und sie somit auch diesen Sommer wieder weniger schrumpfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 08:15 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3613
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
https://2hiwrx1aljcd3ryc7x1vkkah-wpengi ... llhorn.jpg

„Green propaganda“
„Radical environmentalism sees truth as a threat to its objectives. Propaganda (whether outright lies, exaggerations, or distortions) in pursuit of green goals is justified.“
„ Do you really know the truth about climate change, or have you heard green propaganda so many times that you just assume what they say is true?“
https://www.cfact.org/2020/07/26/green-propaganda/

Grüne Propaganda ist deren einziges Erfolgsprodukt.
Die modernen Märchenerzähler verkaufen ihre Geschichten als Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 08:17 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3613
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Coronakrise – der Beginn der großen Transformation“

„Rückblickend wird die Pandemie vielleicht einmal als Wendepunkt hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft betrachtet werden – wenn wir nur richtig handeln.“
„Bei Covid-19 haben wir gelernt, auf den wissenschaftlichen Rat zu hören. Warum tun wir dies nicht auch bei noch sehr viel gefährlicheren Entwicklungen, die heute schon unsere Wirklichkeit bestimmen, wie der Erderwärmung und der Klimakrise?“
https://app.handelsblatt.com/meinung/ga ... He6Oab-ap6

Bei den apokalyptischen Reitern laufen die Transformatoren heiß.
Es gibt keinen einheitlichen wissenschaftlichen Rat.
Es gibt bei Covid 19 und Klimawandel bekannte und viele unbekannte Fakten.
Radikales Handeln ist unangebracht, solange nicht alle Karten auf dem Tisch liegen.
Auch Joschka ist ein Geschichtenerzähler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 08:26 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3613
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
http://polarportal.dk/fileadmin/polarpo ... 200806.png

http://polarportal.dk/fileadmin/polarpo ... 200806.png


Vorzeitiges Ende der Tauperiode in Grönland.
Mit Werten, die dem Vergleichszeitraum entsprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2020, 11:25 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1846
Novalis hat geschrieben:
Ich poste Fakten, die dem entgegen stehen.
z.B. dass gerade Schnee auf den Gletschern liegt und sie somit auch diesen Sommer wieder weniger schrumpfen.

aha...du bist also inzwischen der Meinung, dass die Gletscher doch schmelzen? Nur in EINEM Jahr mal nicht so schnell, wie in den Jahren zuvor...damit ist die Erderwärmung endlich gestoppt und wir können so weiter machen wie bisher... :mrgreen:

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2710 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 154, 155, 156, 157, 158, 159, 160 ... 181  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de