Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 17. April 2021, 05:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Juli 2017, 20:48 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 21:32
Beiträge: 108
Hi! Interessant, dass Du gerade diese beiden verglichen haben möchtest, genau die zwei (und nur die) habe ich nämlich aktuell in Gebrauch, jeweils mit Glanti auf der Rückhand und Hellcat (MlN) auf der Vorhand. Ich bin nicht so der Experte wenns darum geht Eigenschaften von Material festzustellen und zu beschreiben, mir kommt aber zuerst einmal das Matador schneller vor, ohne dass es unangenehm schnell oder unkontrolliert wäre. Das Revolution ist gleichzeitig auch nicht unangenehm langsam. Eher etwas "plumper" (wertfrei). Außerdem wirkt das Revolution "härter" bzw. direkter, jedoch immer noch gefühlvoll. Störeffekt/SU kein Unterschied feststellbar. Ich kann mich nicht recht entscheiden und mag beide Hölzer, je nach Gegner das eine oder das andere ein wenig mehr. Das Matador kommt mir irgendwie "raffinierter" vor, aber auch tendenziell anspruchsvoller. Ich stelle gerade fest, ich bin für solche Vergleiche nicht zu gebrauchen, sorry :shock: :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Oktober 2017, 13:28 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 1042
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 15xx
TTR-Wert: 1501
Taugt das Matador auch für die lange Abwehr mit D.Tecs ox ? :)

_________________
Holz: NSD gerade

VH: ???
RH: Tibhar "Grass D.Tecs" schwarz ox.

Moderne Abwehr

VFL Eintracht Hagen I



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 14XX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 06:06 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3337
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1663
StarCross hat geschrieben:
Taugt das Matador auch für die lange Abwehr mit D.Tecs ox ? :)


Unbedingt. Finde es ausreichend kontrolliert gute Härte für LN OX

_________________

TT-Manufaktur LKS Butterfly Dignics 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 12:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 953
StarCross hat geschrieben:
Taugt das Matador auch für die lange Abwehr mit D.Tecs ox ? :)


Für mich als Kreisklasse Spieler der sonst Defhölzer spielt, war es deutlich zu schnell.

_________________
Test
Winner, Unicorn
Vega Tour
Hellfire X, Barna Legend Long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 15:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 569
Spielklasse: WTTV 1. KK
TTR-Wert: 1596
In der langen Abwehr geht es ohne Zweifel definitiv mit dem Dtecs, habe ich selbst ein Jahr lang gespielt. Da ich aber eher am Tisch spiele habe ich die Noppe gewechselt mit dem Desperado oder noch besser mit dem Hellfire kann ich am Tisch auch härtere Topspins blocken, die richtig festen gehen aber auch nur etwas dahinter und dann mit Hackblock.

_________________
Butterfly Keyshot Light - Butterfly Tenergy 64 - Spinlord Blitzschlag ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 16:00 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1539
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1390
Wer hat das Holz schon mit LN und Plastikball gespielt und kann berichten

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Spin Lord Mig 2
VH: Spinlord Tiger schwarz 2,0
RH LN D'Tecs ox oder spezial
Wir spielen Sanwei ABS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 11:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 168
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Würde mich auch interessieren :-).
Des Weiteren überlege ich, vom Dtecs 0,5 und einem Korbel Japan kommend, den Killer Pro auf diesem Holz auszuprobieren, da ich mit der Offensive des Dtecs nicht ganz zufrieden bin (zu unsicher).

Könnte vielleicht mal jemand seine Einschätzung hierzu geben?
Würde diese Kombination harmonieren?

_________________
Holz : Butterfly Petr Korbel Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemakler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 12:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 462
Spielklasse: Landesliga WTTV
Die Kombi Matador + Killer Pro 1,5mm habe ich zu Zelulloid Zeiten mal längere Zeit getestet und gespielt.
Man muss schon ein Händchen für diesen Belag haben, da dieser wohl mit am schwersten ist zu kontrollieren.
Das Matador finde ich dafür fast das Idealholz, da es schon eine gute Grundgeschwindigkeit mitbringt aber gleichzeitig auch vergleichbar gute Kontrollwerte aufweist.

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion PRO 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Tibhar Speedy Soft Dtecs 2mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 14:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 168
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Vielen dank für deine Einschätzung! Hab bislang auch viel Positives von diesem Holz gehört. Kann man es denn vom Prinzip her mit dem Korbel vergleichen, oder bestehen da gravierende Unterschiede? Bin prinzipiell eigentlich mit dem Korbel sehr zufrieden, würde aber gerne mal etwas Neues ausprobieren. Habe immer gelesen, dass das Matator eben sehr gut mit Material harmoniert. Bringt das Holz denn mehr Störpotential und Sicherheit mit sich als mein Korbel? Wie sieht denn da der Geschwindigkeitsunterschied aus? Wenn ich da richtig informiert bin, sind es beides Off- Hölzer.
Hatte auch das Bloodhound ins Visier genommen, jedoch fürchte ich, dass es mir zu langsam ist, denn ich bevorzuge für meine Spielweise ein etwas schnelleres Holz, was allerdings noch kontrollierbar sein muss!

_________________
Holz : Butterfly Petr Korbel Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemakler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 15:21 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3337
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1663
Ich persönlich finde das Korbel insgesamt eine klasse besser. Vor allem auf der Rückhand und für KurzNoppen ziemlich gleich gut wie das Matador.

Auf der Vorhand finde ich das Matador doch ziemlich pappig.

_________________

TT-Manufaktur LKS Butterfly Dignics 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 15:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 168
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Hmmm, dann sollte ich mir vielleicht doch ein weiteres Korbel zu Testzwecken zulegen. Bin ja insgesamt ziemlich zufrieden. Nur den Angriff mit Material möchte ich verbessern/mir erleichtern.

_________________
Holz : Butterfly Petr Korbel Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemakler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 18:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 593
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1600
„Auf der Vorhand finde ich das Matador doch ziemlich pappig.“

das Texa schon probiert?

_________________
Castro
Friendship 802 2,0
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 21:21 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 168
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Klingt auch interessant! Ist es denn viel schneller als ein Korbel?

_________________
Holz : Butterfly Petr Korbel Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemakler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Oktober 2018, 15:52 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 168
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Mag keiner etwas dazu sagen? Was genau verstehst du denn unter "pappig" @Kogser?
Inwiefern ist denn das Korbel eine Klasse besser als das Matador? Würde gerne etwas neues ausprobieren, mag mich allerdings natürlich nicht verschlechtern.

Vielleicht hat ja jemand beide Hölzer (Matador und Matador Texa) mit dem Killer Pro gespielt und kann sie vergleichen? Ist der Geschwindigkeitsunterschied und das Anschlagsgefühl denn so verschieden?

Bevorzuge prinzipiell eher einen härteren Anschlag, mag aber keine Rakete als Holz haben.
Wenn das Matador langsamer ist, würde ich es eigentlich dem Texa vorziehen, allerdings stört mich nun doch die Aussage mit dem pappigen Anschlag auf der Vorhand.

_________________
Holz : Butterfly Petr Korbel Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemakler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr neubauer matador
BeitragVerfasst: Sonntag 20. September 2020, 19:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
Beiträge: 237
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1595
Bei dem Matador habe ich eigentlich ne andere Sorge und zwar die dunkle Furniere welche meine rote Noppe sehr dunkel aussehen lässt. Habe leider fast alles nur in rot....
Hat jemand hier in der Richtung schon was getan ? Sprich abgeschliffen oder weiss angemalt...?
Wäre für jeden Tip dankbar .
Gruß.

_________________
Holz : Sword Subdue
VH : Hexer Duro 2.1
RH : Dawei 388-D2


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de