Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 17. April 2021, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Defplay Senso V3
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. November 2020, 08:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 192
olek hat geschrieben:
Auf der langen Suche nach einem 2. Donic Defplay Senso V3 konkav max. 80g, mein erstes wiegt ca. 75g, bin ich auf das The Wall vom MSP gestossen! Soll ca. 70g wiegen! Kann jemand beide Hölzer vergleichen bzw. hat beide schon gespielt! Es soll quasi als Ersatzholz dienen.
Mein Defplay spielt sich sehr, sehr sicher und spinnig mit RH Xiom Vega pro 1,8 und Vh Donic Baracuda 2,0!


olek hat geschrieben:
Schade, dass keiner das Defplay mit The Wall vergleichen kann! Jetzt habe ich die Möglichkeit stattdessen ein Xiom Aigis Def konkav 80g zu erwerben. Wie sieht es hier mit einem Vergleich zum Defplay aus? Hat jemand schon beide gespielt und kann was dazu sagen?

Hä? Warum suchst du nach Alternativen für das Defplay, das dir doch offensichtlich gut passt? Es ist preiswert, die Spieleigenschaften sind Spitze, es ist überall verfügbar. Bleibe doch einfach dabei und lasse dir von einem Händler ein leichtes Exemplar als Ersatzholz auswiegen. Würdest du das überhaupt merken, wenn es einige Gramm mehr wöge als dein Spielholz?

Aus meiner Sicht lässt lediglich die Qualität des Holzes etwas zu wünschen übrig (ich hatte selbst mehrfach mangelhafte Verklebung des Deckfurniers, Verzug des Blattes und Gewicht einzelner Exemplare zwischen 75-87g). Aber Ablösungen vom Deckfurnier habe ich auch schon beim VKM oder beim Stiga Allround beobachtet, auch bei denen schwankt das Gewicht deutlich. Vielleicht kehre ich ja auch zu dem Holz zurück, wenn meine letzen zwei VKM durch sind...

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Defplay Senso V3
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. November 2020, 16:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 4. November 2007, 13:06
Beiträge: 112
0x556c69 hat geschrieben:
olek hat geschrieben:
Auf der langen Suche nach einem 2. Donic Defplay Senso V3 konkav max. 80g, mein erstes wiegt ca. 75g, bin ich auf das The Wall vom MSP gestossen! Soll ca. 70g wiegen! Kann jemand beide Hölzer vergleichen bzw. hat beide schon gespielt! Es soll quasi als Ersatzholz dienen.
Mein Defplay spielt sich sehr, sehr sicher und spinnig mit RH Xiom Vega pro 1,8 und Vh Donic Baracuda 2,0!


olek hat geschrieben:
Schade, dass keiner das Defplay mit The Wall vergleichen kann! Jetzt habe ich die Möglichkeit stattdessen ein Xiom Aigis Def konkav 80g zu erwerben. Wie sieht es hier mit einem Vergleich zum Defplay aus? Hat jemand schon beide gespielt und kann was dazu sagen?

Hä? Warum suchst du nach Alternativen für das Defplay, das dir doch offensichtlich gut passt? Es ist preiswert, die Spieleigenschaften sind Spitze, es ist überall verfügbar. Bleibe doch einfach dabei und lasse dir von einem Händler ein leichtes Exemplar als Ersatzholz auswiegen. Würdest du das überhaupt merken, wenn es einige Gramm mehr wöge als dein Spielholz?

Aus meiner Sicht lässt lediglich die Qualität des Holzes etwas zu wünschen übrig (ich hatte selbst mehrfach mangelhafte Verklebung des Deckfurniers, Verzug des Blattes und Gewicht einzelner Exemplare zwischen 75-87g). Aber Ablösungen vom Deckfurnier habe ich auch schon beim VKM oder beim Stiga Allround beobachtet, auch bei denen schwankt das Gewicht deutlich. Vielleicht kehre ich ja auch zu dem Holz zurück, wenn meine letzen zwei VKM durch sind...


Ja, danke für den berechtigten Hinweis! Bestimmt ist mein Anliegen auch geprägt durch die Suchen nach dem "heiligen Gral". :wink:
Es könnte ja sein, dass ein anderes Holz mit "gleichen" Eigenschaften, noch etwas besser kann. Davon lebt ja auch dieses Forum! Okay, ich habe jetzt ein Angebot und schau mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Defplay Senso V3
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. April 2021, 16:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 4. November 2007, 13:06
Beiträge: 112
Geduld war gefragt! Vielen Dank @0x556c69 für die "Kopfwäsche"! Jetzt habe ich ein 74g Donic Defplay Senso V3 konkav hier über das Forum kaufen können! Nun kann ich mit dem Zweit-Holz Beläge testen und habe bei Punktspielen (ja, die gab`s mal!) ein Ersatzschläger!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de